FANDOM


In Korea nennt man die Drachen Yong (auch Ryong, hangul: 용/룡, in chinesischer Schreibweise auch 龍). Der wichtigste äußerliche Unterschied zu den chinesischen und japanischen Drachen ist die Anzahl der Zehen, da der Yong nur vier Zehen pro Fuß aufweist. Außerdem hat er meist einen längeren Bart. Als Herrschersymbol wurde der Drache oft auf Vasen abgebildet.

Laut einer koreanischen Legende entstehen Yong aus so genannten Imugi, Riesenschlangen, die in Gewässern leben.

Wie der chinesische Drache trägt auch der koreanische Drache auf vielen Darstellungen eine Perle, die auf Koreanisch Yeouiju genannt wird und die Quelle seiner Macht sein soll.

Der koreanische Yong sollte nicht mit dem gye-ryong (계룡/鷄龍) verwechselt werden, der der Cockatrice ähnlich ist und oft die Wagen mythologischer Helden zieht. Die Prinzessin des Königreiches von Silla soll aus einem Cockatrice-Ei geschlüpft sein. Silla heisst auch Gyerim, was so viel wie Drachenwald bedeutet.

In der PopulärkulturBearbeiten

  • Der Name des Pokémon Agoyon setzt sich zusammen aus ago (it. Nadel) und Yong.
  • Imugi, die zu Yong-Drachen werden wollen, sind wichtige Charaktere im koreanischen Film Dragon Wars (kor. 디워, D-War)

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten