FANDOM


Xiuhcoatl British Museum

Xiuhcoatl-Statue im Britischen Museum.

Die Schlange Xiuhcoatl (Nahuatl für Türkisschlange) ist ein Wesen der aztekischen Mythologie. Sie ist die Waffe des Sonnengottes Huitzilopochtli und wird darum für Dürren verantwortlich gemacht. Sie zählt zu den Nagual (Schutzgeister der atztekischen Mythologie). Aufgrund ihrer Eigenschaften und da die Farbe Türkis mit Feuer assoziiert wurde, wird der Name auch als Feuerschlange übersetzt.

Eine Statue von Xiuhcoatl aus Texcoco, die im Britischen Museum ausgestellt ist, stellt die Schlange mit einem Paar Vorderbeinen dar. In Huitzilopochtlis Darstellung aus dem Codex Borbonicus besitzt sie jedoch keine Gliedmaßen, ebenfalls als doppelköpfiges Türkis-Mosaik, welches ebenfalls im Britischen Museum ausgestellt ist.

TriviaBearbeiten

  • Das halbautomatische Gewehr FX-05 Xiuhcoatl ist nach der Schlange benannt, da sie ebenfalls eine "Feuerwaffe" ist.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki