FANDOM


Twenty-sided-dice Dieser Artikel beschreibt Wyvern im Allgemeinen. Falls Sie nach einem bestimmten Wyvern suchen, finden Sie diese/n unter Wyvern (Begriffsklärung).
Wyvern 4

Wyvern

Der Begriff Wyvern (selten auch Wivern) bezeichnet im Allgemeinen Drachen mit zwei Beinen und Flügeln. Dabei gehen die Darstellungen sehr weit auseinander: Von einem vogelartigem Körperbau mit Hinterbeinen und Vogel- oder Fledermausflügeln über Tiere mit echsenartigem Körperbau, die die Flügel als Vorderbeine nutzen bis hin zu schlangenartigen Tieren, deren Flügel an die Flughäute der Flugdrachen erinnern.

EtymologieBearbeiten

Víbria

Eine Víbria auf einer Auca (katalanischer Comic)

Das Wort Wyvern leitet sich vom französichen Vouivre, Wyverne oder Guivre ab und wird im Englischen seit ca. 1610 verwendet[1]. Die französischen Wörter stammen von lateinisch vipera (dt. Viper). In anderen Ländern wurde auch die zweibeinige Variante als Drache bezeichnet [2].

Die Ableitung liegt daran, dass die britische Drachenvorstellung, basierend auf dem Walisischen Drachen, vierbeinig war, während der zweibeinige Wyvern als französisches Gegenstück angesehen wurde[3].

In der Heraldik steht das Wort Guivre für Schlangen im Allgemeinen. Im Spanischen nennt man sie Guiverno, in katalanisch Víbria oder Vibra. In Wales werden geflügelte Schlangen oft als Gwiber bezeichnet. In den meisten anderen Sprachen leitet sich der Name vom englischen Wort Wyvern ab[4].

Interessanterweise nennt man die Wyvern in Portugal Serpe, was sich von Serpente, Schlange, ableitet.

Einige der oben genannten Sprachvariationen haben sehr eigenständige Merkmale, durch die sie als eigene Art eingeteilt werden könnten.

DrachenschlangeBearbeiten

In der Heraldik gibt es die gemeine Figur der Drachenschlange, die im englischen als wyvern sans legs bzw. wyvern sans legs and wings, also Wyvern ohne Beine oder Wyvern ohne Beine und Flügel, bezeichnet wird. Es handelt sich dabei um geflügelte oder ungeflügelte Schlangen mit Drachenmerkmalen wie Ohren, Zacken am Schwanz oder Krokodilkopf[5].

ViperBearbeiten

Mittelalterliche Bestiarien listen häufig die Viper auf, die mit realen Vipern wenig gemein hat, in den Darstellungen jedoch oft an Wyvern erinnert. Aufgrund der Etymologie ist darum anzunehmen, dass diese Kreaturen mit den anderen mythologischen Wyvern verwandt sind.

Laut den Bestiarien glaubte man, das Weibchen würde dem Männchen nach der Paarung den Kopf abbeißen. Auch wurde vermutet, die Jungen würden die Mutter bei der Geburt von innen auffressen.[6]

VouivreBearbeiten

Hauptartikel: Vouivre

Vouivre wird in Frankreich teilweise als Synonym für Guivre verwendet, jedoch unterscheiden sich die Vouivre durch ihre Flugfähigkeit und erinnern in Darstellungen teilweise an Wyvern.

VíbriaBearbeiten

Vergleichbar ist auch die Víbria oder Vibra, ein weiblicher Wyvern mit Brüsten aus der katalanischen Mythologie, dessen Name ebenfalls Viper bedeutet. Ein bekanntes Beispiel für einen katalanischen Wyvern ist die Víbria de Tarragona.

Y Ddraig Aur Bearbeiten

Y Draig Aur Owain Glyndŵr

Y Ddraig Aur

Das Banner des walisischen Fürsten Owain Glyndŵr zeigte einen zweibeinigen geflügelten Drachen namens Y Ddraig Aur (dt. Goldener Drache). Dieser wurde, da er ein britisches Wappen war, nicht als Wyvern angesehen, entspricht jedoch der heutigen Definition des Wyvern[3].

Mythologie und frühe NaturwissenschaftBearbeiten

DracoHelveticusBipesEtAlatus

Kirchers Draco helveticus

Wyvern sind den Menschen schon sehr lange bekannt. Bereits Ulisse Aldrovandi beschrieb einen Wyvern mit zwei Beinen und zwei Flügeln (Draco alatus ex Paraeo) und einen äthiopischen Wyvern (Draco Æthiopicus). Athanasius Kircher hingegen beschrieb den Draco helveticus und den Dracunculus monoceros.

FantasyBearbeiten

Dragon WB F4 HungarianHorntail Illust 100615 Land

Auch der Ungarische Hornschwanz aus Harry Potter, der auf dem Cover des Buches ein Westlicher Drache ist, ist im Film ein Wyvern

Obwohl Wyvern im Mittelalter die häufigste Darstellungsform der Drachen waren, sind sie im modernen Fantasy-Genre, besonders in Videospielen, oft eine schwächere Version der Drachen. Häufig besitzen sie jedoch einen Giftstachel. Vorreiter dieser Darstellung war vermutlich das Tabletop-Rollenspiel Dungeons&Dragons.

Oft wird zwischen "Echten Drachen" (also westlichen Drachen) und "Niederen Drachen" oder "Draconischen Kreaturen" wie Wyvern oder Lindwürmern unterschieden. Diese Unterteilung wird als Dracopräskriptivismus (von en. dracoprescriptivism) bezeichnet.

In manchen Werken gibt es auch, vor allem aus Gründen des Realismus (siehe Abschnitt "Wyvern" im Artikel Flugfähigkeit), nur zweibeinige Drachen, die meist nicht als Wyvern bezeichnet werden. Häufig werden in modernen Fantasy-Filmen die Westlichen Drachen der Buchvorlagen als Wyvern dargestellt. Beispiele dafür sind u.a. Smaug aus Der Hobbit oder der Ungarische Hornschwanz aus Harry Potter.

In der modernen Fantasy setzt sich inzwischen vermehrt das Bild des Wyvern durch, der seine Flügel als Vorderbeine nutzt. Fans der Monster Hunter Serie haben hierfür den Begriff Pseudowyvern geprägt, um ihn von typischen Wyvern mit eher vogelartigem Körperbau zu unterscheiden. Eine vergleichbare Form ist in mythologischen Darstellungen nicht nachgewiesen.

Selten können Wyvern in der Fantasy auch mit mehr als einem Flügelpaar vorkommen. Beispiele dafür sind der Sturmbrecher aus Drachenzähmen leicht gemacht, Ultra-Necrozma aus Pokémon oder der Draconian air dragon aus Star Trek.

Kryptozoologie und moderne NaturwissenschaftBearbeiten

Welsh flying serpent by pristichampsus

Die Kryptozoologie hält Wyvern für Vögel

In der Kryptozoologie spielen Drachen allgemein eine untergeordnete Rolle. Dennoch haben sich Forscher wie Karl Shuker oder Dale Drinnon mit ihnen beschäftigt. Meist werden die Darstellungen von Wyvern auf große Vögel zurückgeführt. Diese Vermutung ist jedoch umstritten.[7]

Der 2015 beschriebene Dinosaurier Yi qi erinnert mit seinen fledermausartigen Flügeln stark an einen vogelartigen Wyvern. Da die Art jedoch ohne bekannte Nachkommen ausgestorben ist, dürfte sie keinen Einfluss auf die mythologischen Wyvern gehabt haben.

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Scoop: Sexting in George Dawe's 'Genevieve' - Part II
  2. Wikipedia: Wyvern (englisch)
  3. 3,0 3,1 Fantor: FAQs about my dragon meme
  4. Wikipedia: Guivre (englisch)
  5. Heraldik-Wiki: Drachenschlange (Wappentier)
  6. Bestiary: Viper (englisch)
  7. Frontiers of Zoology: Wyvern/Western Dragon/Bird Information
  8. Dr. Ernest Drake: Dragonology-Serie