FANDOM


Wächter (auch: Wache; engl. Sentinel) sind große an Gargoyles erinnernde Wyvern aus "Dragons - Auf zu neuen Ufern", der Serie zu "Drachenzähmen leicht gemacht".

Aussehen Bearbeiten

Normal Bearbeiten

Die Wächter sind große Pseudowyvern, die eine dicke felsenartige Haut besitzen. Sie haben am Hinterkopf zwei nach hinten gerichtete Hörner und entlang des Rückens einige breite Stacheln. Die Anzahl der Hörner nimmt bei der Art mit dem Alter zu, wie gut an dem Wächter-Ältesten zu erkennen ist.

Die Haut der Drachen ist hauptsächlich grau, ihr Rücken dagegen grün. Die grüne Farbe könnte von Moos oder ähnlichen Pfanzen stammen, die auf ihnen gewachsen ist, da die Drachen oft bewegungslos an Klippen stehen. Sie erinnern dabei an Wasserspeier und werden auch oft mit Statuen verwechselt.

Titanflügler Bearbeiten

Titanflügler der Art unterscheiden sich kaum von jüngeren Artgenossen. Wie für Titanflügler üblich haben sie etwas größere Stacheln und Hörner und sind insgesamt größer als gewöhnlich.

Am einfachsten sind sie an ihrer Hautfarbe zu erkennen, die etwas bläulicher ist als zuvor. Der moosartige Bewuchs auf ihrem Rücken ist nun türkis und ihre Augen sind gelb.

Fähigkeiten Bearbeiten

Wächter Kopf

Gut zu erkennen sind die blinden Augen des Drachen

Wächter sind ihr ganzes Leben lang blind. Dies beeinträchtigt sie aber in keinster Weise. Die Drachen haben einen hervorragenden Geruchssinn und ein beonders feines Gehör entwickelt.

Die Bewegungen der Drachen sind sehr ruckartig, was den Anschein erweckt, dass sie zum Leben erwachte Statuen sind. Lediglich die Flügel scheinen normale flüssige Bewegungen machen zu können, um ihnen das Fliegen zu ermöglichen.

Wächter Feuer

Das Feuer des Wächters

Wie viele Drachen können auch Wächter Feuer speien. Zusätzlich dazu können sie mit ihren Flügeln auch starke Windstöße verursachen und damit kleinere Drachen aus ihrer Flugbahn werfen. Sie können auch ein hohes Kreischen ausstoßen, was viele andere Arten orientierungslos macht. Und sie haben einen so starken Atem, dass sie sogar das Feuer eines in Flammen stehenden Alptraums erlieschen lassen und diesen wegpusten können.

Wächter sind auch hervorragende Beobachter und kennen die Fähigkeiten aller Arten, die sich auf ihrer Insel niedergelassen haben.

Ist ein Wächter verletzt, fällt er in einen tiefen, reglosen Schlaf, bis er vollständig geheilt ist. Die Drachen können dadurch jedoch den Eindruck erwecken, bereits tot zu sein. Wärmere Temperaturen beschleunigen den Heilungsprozess zusätzlich.

Verhalten Bearbeiten

Wächter leben auf der Insel Vanagard, die als letze Ruhestätte vieler Drachen dient. Alte und kranke Drachen ziehen zu dieser Insel, um dort in Ruhe sterben zu können. Die Wächter kümmern sich dabei um diese Drachen, indem sie diese mit Früchten füttern, ihnen bis zum Ende Gesellschaft leisten und sie beschützen.

Wenn sie nicht ihrer Arbeit nachgehen, sitzen die Drachen reglos an den felsigen Klippen der Insel und überwachen diese.

Wächter lassen aber nicht zu, dass jemand, der die Insel betreten hat, sie wieder verlässt. Eine Ausnahme sind Raubtiere, die auf die Insel kommen, um leichte Beute zu machen. Diese werden mit allen Mitteln wieder verjagt. Aber auch Drachen, die ihnen bei ihren Aufgaben zur Hilfe kommen, wird es gestattet die Insel wieder zu verlassen.

Galerie Bearbeiten

Quellen Bearbeiten