FANDOM


Uxuldraco ostromi ist eine Drachenart aus Joschua Knüppes Projekt Dragons of the World und die einzige Drachenart, die jemals domestiziert wurde.

Die ersten Züchter waren die Bewohner von Teotihuacán. Ihnen waren die Tiere heilig, und sie wurden im Tempel des Quetzalcoatl angebetet. Später wurden die Tiere auch von den Maya und den Azteken gezüchtet, die Menschenopfer darbrachten, um die Tiere zu füttern.

1923 fand der Brite Arthur Cross heraus, dass die Art, die er für ausgestorben hielt, noch existiert. Dabei fand er auch Maya-Darstellungen der Tiere in den Ruinenstädten Uxul und Calakmul. Da er keine Fotos machen und nichts mitnehmen konnte, machte er einige Zeichnungen der Drachendarstellungen auf Keramiken und an Wänden.

Während der Paarungszeit werden die Stacheln am Hals länger und bunter, um damit einen Partner anzulocken. Die Weibchen bauen ein Nest aus Gras, Stein und Fellen von Beutetieren, in dem sie die Eier 2 Monate lange bebrüten. Die Jungtiere verlassen die Mutter bereits nach 2 Wochen und können dann für sich selbst jagen. Die Tiere können bis zu 47 Jahre alt werden.

Es gibt zwei Unterarten: U. ostromi abditus aus Costa Rica und der häufigere und größere U. ostromi ambrosius aus Mexiko und Guatemala.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki