FANDOM


Die Spartoí (altgriechisch Σπαρτοί, Ausgesäte, auch Sparti oder Sparten) sind Krieger, die aus Drachenzähnen wachsen. Sie tauchen mehrmals in der griechischen Mythologie auf.

Der erste, der den Spartoi begegnete, war der Held Kadmos. Nachdem er den Ismenischen Drachen erlegt hatte, zeigte ihm Athene, wie er die Zähne auszusähen hatte, damit die Spartoi aus ihnen wachsen. Die Spartoi bekämpften sich, bis nur noch fünf von ihnen übrig blieben. Diese waren Echion, Pelor, Chthonios, Hyperenor und Udaios. Echion heiratete Kadmos Tochter Agaue, und die Spartoi wurden die Urväter Thebens.

Athene bewahrte jedoch die Hälfte der Zähne auf und gab sie später Aietes, dem König von Kolchis. Andere Quellen besagen, dass Aietes die Zähne des Drachen von Kolchis erhielt. Auf jeden Fall zwang Aietes Iason, die Zähne auszusähen, damit dieser von den Kriegern getötet wurde. Jedoch warf Iason einen Stein zwischen die Spartoi, woraufhin sich diese gegenseitig umbrachten. Laut der Argonautensage hatte Medea diese Idee.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki