FANDOM


Siegfried
Siegfried ist vermutlich der bekannteste Drachenprofi der Pokémon-Serie. In der ersten Generation war er Mitglied der Top Vier der Kanto-Liga, in der zweiten Generation wurde er sogar zum Champion, da der bisherige Champ Rot (der Protagonist der ersten Generation) den Posten aufgegeben hat, um am Silberberg zu trainieren.

In den SpielenBearbeiten

Dragoran

Siegfrieds Signatur-Pokémon Dragoran

Siegfried wurde in Ebenholz City in Jotho geboren, sein Vater ist der Älteste des Drachenclans. Die Arenaleiterin von Ebenholz City, Sandra, ist Siegfrieds Cousine.

Während er in der ersten Generation keine story-relevanten Auftritte hat, begegnet der Spieler ihm in den Spielen der zweiten Gerneration am See des Zorns, wo er das rote Garados beobachtet. Später hilft er dem Spieler zusammen mit seinem Dragoran in Mahagonia City, Team Rockets Hauptquartier auszuheben.

Im AnimeBearbeiten

Im Anime ist Siegfried ebenfalls der Champ der Jotho-Liga, zudem ist er ein Mitglied der Pokémon G-Men, einer geheimen Organisation, für die er Team Rocket ausspioniert. Nach seinem Sieg über den Team Rocket Vorstand Franky fing er das rote Garados, um es daran zu hindern, Mahagonia City weiter zu terrorisieren, und half dem Protagonisten Ash und dessen Freunden, die Machenschaften Team Rockets zu durchkreuzen.

Später infiltrierte er Team Magmas U-Boot in Hoenn, als diese versuchten, Groudon zu erwecken. Er befreite Ash und konnte mit dessen Hilfe die legendären Pokémon Groudon und Kyogre aufhalten, die von Team Magma und Team Aqua losgelassen wurden.

PokémonBearbeiten

Obwohl er ein Drachenmeister ist, besitzt er in den Spielen als Top Vier Mitglied bzw. Champ nur eine Art von Drachenpokémon, und zwar Dragoran (und dessen Vorentwicklung Dragonir). In der ersten Generation besteht sein Team aus einem Garados, einem Aerodactyl, zwei Dragonir und einem Dragoran. In Gold und Silber besitzt er drei Dragoran, ein Aerodactyl, ein Garados und ein Glurak. Jedoch handelt es sich bei den Dragoran offensichtlich nicht um die Dragonir der zweiten Generation, da sie niedrigere Level besitzen als diese. Auch Garados und Aerodactyl sind schwächer als ihre Gegenstücke aus der ersten Generation.

In Pokémon Stadium besitzt er mit Lapras, Kangama, Arkanie, Relaxo und Elektek noch weitere Nicht-Drachen-Pokémon. Pokémon Stadium 2 setzt diese Tradition mit Despotar, Stahlos und Impergator fort.

Erst im Rematch in Heartgold/Soulsilver (den Remakes der zweiten Generation) besitzt er weitere Drachen-Pokémon, und zwar Brutalanda, Knakrack und Altaria. In Schwarz/Weiß setzt er im World Tornament außerdem Seedraking, Maxax, Trikephalo und Libelldra ein.

Im Anime sieht man nur wenige seiner Pokémon. Neben einem Dragoran, das ihn immer begleitet, besitzt er noch das rote Garados und zumindest ein weiteres, normal gefärbtes Garados.

TriviaBearbeiten

  • Er besitzt im Spiel zwei Pokémon, die Attacken beherrschen, die die Art eigentlich nicht erlernen kann. Sein Dragonir in der ersten Generation beherrscht Barriere, und sein Aerodactyl in der zweiten Generation beherrscht Steinhagel.
  • Ebenso sind seine Dragoran in der zweiten Generation auf Level 47 bzw. 50, obwohl sich Dragonir erst auf 55 zu Dragoran entwickelt.
    • Früher im Spiel, im Kampf gegen Team Rocket, ist sein Dragoran sogar nur auf Level 40.
  • Während nicht alle seine Pokémon dem Drachen-Typ angehören, sind alle seine Pokémon, die er in der zweiten Generation besitzt, Flug-Pokémon.
  • Er ist der einzige Trainer, den man im gleichen Spiel (Remakes der zweiten Generation) sowohl im Einzelkampf (als Champ), im Multikampf als Gegner (zusammen mit Sandra in der Drachenhöhle) und im Multikampf als Partner (gegen Team Rocket in deren Hauptquartier) erlebt.
  • Seine Umhänge kauft er im Prismania-Einkaufszentrum.
  • Vermutlich ist er nach Siegfried dem Drachentöter benannt, welcher Fafnir getötet hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.