FANDOM


Seemon ist ein Wasser-POKéMON. Es entwickelt sich auf Level 32 aus Seeper und durch Tausch mit einer Drachenhaut zu Seedraking.

Aussehen Bearbeiten

Seemon sehen aus wie Seepferdchen, jedoch weniger niedlich und viel bedrohlicher als Seeper. Im Gegensatz zu Seeper haben sie zwei Flossen auf dem Rücken und man erkennt ihre Schuppen deutlicher.

Laut Pokédex besitzt Seemon ein Gen, das bei Seeper nicht vorkommt.

Obwohl Seemon nicht dem Drache-Typ angehört (der in der ersten Generation sehr selten war), ist seine Spezies laut Pokédex Drache. Dies liegt daran, dass Seepferdchen auf japanisch tatsu no otoshigo (jap. たつのおとしご) heißen, was auf Deutsch so viel wie Bastardkind des Drachen oder Gefallenes Drachenkind bedeutet.

VerhaltenBearbeiten

Wie Seeper können auch Seemon unter Einsatz ihrer Flossen (die im Pokédex zum Teil als Flügel bezeichnet werden) und ihres Schwanzes rückwärts schwimmen.

Die Flossen sondern Gift ab, mit dem das Pokémon sich verteidigt. Bei Menschen kann das Gift zu Bewusstlosigkeit führen, jedoch werden die Flossen in der traditionellen Medizin als Zutaten verwendet.

Wenn Seemon schläft, klammert es sich mit seinem Schwanz an Korallen fest.

Seemon jagen, indem sie sich schnell genug um die eigene Achse drehen, um Strudel zu erzeugen. Beute, die davon angesaugt wurde, verschlingen sie am Stück. Auch Fischerboote wurden schon von solchen Strudeln versenkt.

Junge Seeper werden ausschließlich von männlichen Seemon großgezogen, niemals von Weibchen. Die Männchen attackieren jeden, der sich dem Nest nähert.

Im Anime Bearbeiten

Das Anime Debüt von Seemon findet in der Folge "Ring frei zur Runde 1" (EP075), in der es von einer Trainerin namens Mandi gegen Ash`s Kingler eingesetzt wird - und verliert. In der nächsten Folge kann man es in einem Rückblick sehen. Im ersten Pokèmon-Film ("Pokèmon: der Film") wird ein Seemon von einem Trainer namens Fergus eingesetzt und von Mewtwo geklont. Der Seemon-Klon kommt auch im Anime Special "Mewtwo kehrt zurück" vor. Die nur im Anime vorkommende Arenaleiterin Cissy besitzt ein Seemon (EP085). Auch der Arenaleiter Juan setzt im Anime sein Seemon ein (AG110 und AG111).

Auch in den Folgen EP111, EP168, EP206, XY001 sowie im zweiten und vierten Pokèmonfilm und dem Special "The Legend of Thunder!" kommen Seemon vor.

TriviaBearbeiten

  • Seemons Name setzt sich aus See und Mon(ster) zusammen.
  • Im Sammelkartenspiel gibt es fünfzehn verschiedene Seemon-Karten.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.