FANDOM


Der Seedragonus Giganticus Maximus (engl.: Seadragonus Giganticus Maximus) ist ein riesiger Wasserdrache aus „Drachenzähmen leicht gemacht“. Er existiert sowohl im Buchuniversum als auch im Filmuniversum, wobei er hier bisher nur im „Riders of Berk Comic Band 5 – The Legend of Ragnarok“ vorkommt. Die Art wird allerdings nur in einer Zusammenfassung des Comics als Seedragonus bezeichnet, im Comic selbst wird sie Lila Tod (engl. Purple Death) genannt.

Im Filmuniversum

Aussehen

Der Drache hat lila Haut, die sehr rau zu sein scheint. Möglicherweise ist sie, wie bei seinem Vorbild aus dem Buch, mit Korallen bedeckt. Er hat ein nach hinten gebogenes Horn auf der Nase und einen langen, rankenartigen Bart.

Fähigkeiten

Der Seedragonus ist so groß, dass er Seebeben verursacht, jedoch ist unbekannt, ob er dies mit Absicht tut. Außerdem kann er Feuer speien, was für Wasserdrachen ungewöhnlich ist. Er wirkt zudem durch seine bloße Anwesenheit auf andere Drachen verstörend.

Sonstiges

Dadurch, dass er Seebeben verursacht, hielten die Wikinger ihn für die Midgardschlange, die Ragnarok ankündigen soll.

Im Buchuniversum

Seadragonus
Seadragonus Ei Buch

Das Ei eines Seadragonus ist eines der kleinsten Dracheneier

Aussehen

Seedragonus Giganticus Maximus leben hauptsächlich im offenen Meer und gehören damit zur Klasse der Sea Dragons. Ihre Haut ist mit Meerestieren wie Korallen und Seeanemonen bedeckt. Sie sind in den Farben Blau, Grün, Braun und Lila bekannt.

Ihre Größe ist hauptsächlich von ihrem Alter und ihrer Ernährung abhängig: Jungtiere sind klein genug, um auf der Schulter getragen werden zu können, Ausgewachsene dagegen sollen so groß wie Berge sein. Wenn ein Tier seine volle Größe erreicht hat beginnt es wieder kleiner zu werden und hat irgendwann wieder die Maße eines jungen Exemplars. Dieser Prozess kann aber durch genügend Futter verlangsamt werden.

Fähigkeiten

Der Seedragonus Wodensfang besitzt einfahrbare Zähne, was darauf schließen lässt, dass andere Exemplare diese Fähigkeit auch besitzen. Im Gegensatz dazu hat der junge Zahnlos noch gar keine Zähne, was bedeutet, dass diese der Art erst spät wachsen. Obwohl sie Wasserdrachen sind, können sie Feuer speien.

Verhalten

Die meisten Seedragonus sind sehr gefährlich und töten aus Spaß.

Bekannte Exemplare

Merciless, der Grüne Tod

Dieses Exemplar war zur Zeit Hicks I Anführer einer Drachenrebellion. Er sah voraus, dass er von einem Menschen namens Hicks getötet werden würde. Daraufhin sandte er den Drachen Wodensfang aus, um diesen zu töten. Dies misslang jedoch und der Grüne Tod musste sich geschlagen zurückziehen. Als der Drache tausend Jahre später zurückkehrte, wurde er schließlich von Hicks III endgültig bezwungen.

Lila Tod oder Lila Horror

Dieser Seedragonus ist der viertgrößte Drache seiner Art, er ist damit sogar noch wesentlich größer als der Grüne Tod. Er wurde zur selben Zeit wie Merciless an die Küste von Wattenbengel (Berks Name im Buch) angespült. Durch einen Trick von Hicks III wurde er zu dem anderen Seedragonus gelockt und von ihm getötet.

Furious

Der Drache war einst der Partner von Hicks II, doch nach dessen Tod wurde er gefangen und eingesperrt. Hundert Jahre später wurde er von Hicks III befreit. Der Drache betrog diesen aber, startete einen Krieg und versucht seit dem Hicks zu töten. Er wird mit blauen Schuppen beschrieben, die jedoch während seiner Gefangenschaft mit Pflanzen überwuchert sind, so dass er grün erscheint.

Seadragonus Wodensfang

Wodensfang, ein alter Seadragonus

Wodensfang

Der braune Drache wurde damit beauftragt Hicks I zu töten. Dieser pflegte den verletzten Drachen jedoch und beide wurden Freunde. Er hat von ihm Nordisch sprechen gelernt. Später steht er Hicks III zur Seite. Wodensfang ist schon sehr alt und deshalb wieder etwa so groß wie Zahnlos.

Toothless

Der junge Zahnlos

Zahnlos

Obwohl er noch sehr klein und jung ist und anfangs für einen Felddrachen gehalten wird, gehört auch der Drache von Hicks III zu den Seedragonus.

Im Film heißt er Ohnezahn und ist ein Nachtschatten.

Unbenannt

Es ist noch ein weiterer unbenannter Seedragonus bekannt, der mit dem Grünen Tod ebenfalls in Wattenbengel angespült und dann von diesem gefressen wurde.

Trivia

  • Der Seedragonus aus dem Buch wurde als Vorlage für zwei Drachenarten im Filmuniversum verwendet: den Roten Tod, der ihm aber kaum noch ähnelt, und den gleichnamigen Seedragonus Giganticus Maximus aus dem Comic.
  • Es ist nicht bekannt, in welche Klasse der Seedragonus des Comics eingeteilt wird, da aber bisher alle Wasserdrachen der Gezeitenklasse angehören, gehört er wahrscheinlich auch dort hin.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.