FANDOM


Der Schwedische Kurzschnäuzler ist eine Drachenart des Harry Potter-Universums. Seine silbrig-blaue Haut wird zur Herstellung von Schutzhandschuhen und Schilden verwendet.

Auch seine Flamme ist leuchtend blau und kann Holz und Knochen in Sekundenschnelle verbrennen. Da sie bevorzugt in unbewohnten Berggebieten leben, gibt es selten Zwischenfälle mit Menschen. Zwischen Kopparberg und Arjeplog gibt es ein Reservat für diese Drachen, das jährlich Besenrennen veranstaltet. Der Preis ist eine silberne Statue des Drachen.

Cedric Diggory musste im Trimagischen Turnier gegen einen Kurzschnäuzler antreten und ein goldenes Ei von diesem stehlen. Dazu verwandelte er einen der Felsen in der Arena in einen Hund, der dann von dem Drachen angegriffen wurde. Als der Drache so abgelenkt war, konnte Diggory das Ei stehlen. Der Trick mit dem Hund erinnert an die Legende des Lambton Worm.

Für den Film wurden verschiedene Designs ausprobiert, die alle die kurze Schnauze des Tieres in den Vordergrund stellen. Jedoch wurden bei allen Designs die im Buch erwähnten Hörner weggelassen.

QuellenBearbeiten

  • Joanne K. Rowling (2000): Harry Potter und der Feuerkelch., Carlsen Verlag, ISBN 3-551-55193-6
  • Joanne K. Rowling (2002), Quidditch im Wandel der Zeiten, Carlsen Verlag, ISBN 3-551-55307-6
  • Joanne K. Rowling (2001), Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Carlsen Verlag, ISBN 978-3-551-35948-3
  • Jody Revenson (2015): Harry Potter - Die Welt der magischen Wesen, Panini Books, ISBN 978-3-8332-2960-2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.