FANDOM


Wiki-dragon Dieser Artikel beschreibt das Fabelwesen Salamander und dessen realen Namensvetter. Falls Sie nach dem Salamander aus Monster Rancher suchen, finden Sie diesen unter Salamander (Monster Rancher).
Salamander

Ein Salamander im Feuer

Der mythologische Salamander oder Feuersalamander ist ein Fabelwesen der westlichen Vier-Elemente-Lehre, das oft für einen Drachen gehalten wird, da es mit dem Feuer assoziert wird. Er ähnelt einer Echse und lebt im Feuer.

Die Haut des Salamanders soll so kalt sein, dass er im Feuer überleben kann, nach manchen Quellen wird er sogar aus Feuer geboren.

Nach Paracelsus' Vier-Elemente-Lehre ist der Salamander der Geist des Feuers, neben dem Wassergeist Undine, dem Luftgeist Sylphe und dem Erdgeist Gnom.

GiftBearbeiten

Die Haut des Salamanders sondert ein starkes Gift ab. Folgendes wird dem Gift nachgesagt:

  • Wenn ein Mensch einen Salamander berührt, stirbt er
  • Schweine können Salamander fressen, ohne Schaden zu nehmen. Das Fleisch des Schweins wird dadurch jedoch für Menschen ungenießbar und tödlich.
  • Kriecht ein Salamander auf einen Baum, werden die Früchte vergiftet. Wer davon isst, stirbt.
  • Fällt ein Salamander in einen Brunnen, wird das Wasser mit Krankheitskeimen verpestet.[1]

Der Talmund beschreibt hingegen, dass jeder, der sich mit dem Blut eines Salamanders einreibt, gegen Feuer immun wird[2].

SalamanderwolleBearbeiten

Da der Salamander extrem kalt ist, sucht er Feuerstellen auf, um sich zu wärmen. Oft beklagten sich Schmiede, deren Feuer durch die Kälte des Salamanders gelöscht wurde. Solange der Salamander im Feuer sitzt, spinnt er Salamanderwolle. Aus diesem seidenartigen Stoff kann man feuerfeste Kleidung herstellen. Diese Kleidung wäscht man nicht, man wirft sie ins Feuer, damit der Schmutz verbrennt. Salamanderkleidung ist mit Asbest vergleichbar.

Heutiger SprachgebrauchBearbeiten

Salamander2

Ein Feuersalamander

Heute beschreibt das Wort Salamander, in Abgrenzung zu den Molchen, alle Schwanzlurche, die keine Flossensäume besitzen. Der mythologische Salamander basiert vermutlich auf dem realen Feuersalamander (Salamandra salamandra, früher auch Lacerta salamandra, Linnaeus, 1758), der durch sein Aussehen und sein Gift Assoziationen mit Feuer weckt. Jedoch ist sein Gift nicht so extrem wie das des mythologischen Salamanders.

Eine verbreitete Theorie ist, dass Salamander, die sich in Stapeln aus Feuerholz verstecken, versehentlich mit dem Holz ins Feuer geworfen wurden. Natürlich versuchte der Salamander zu entkommen, kam also aus Sicht der Menschen aus dem Feuer. Dadurch glaubten die Leute, dass die Salamander aus dem Feuer geboren wurden.

Wie der mythologische Salamander ist auch der reale Feuersalamander giftig, jedoch lösen die von ihm abgegebenen Hautsekrete beim Menschen höchstens ein leichtes Brennen aus, können jedoch für Katzen oder Hunde unter Umständen tödlich sein[3].

In der PopulärkulturBearbeiten

  • Das Feuer-Pokémon Glumanda und die Gift/Feuer-Pokémon Molunk und Amfira basieren auf dem mythologischen Salamander, was sich u.a. in ihrem Typ und dem Namen in manchen Sprachen wiederspiegelt. Außerdem basiert der Name des Drache/Flug-Pokémon Brutalanda in vielen Sprachen auf dem Wort "Salamander", ohne dass eine eindeutige Verbindung zum mythologischen oder realen Salamander besteht.
  • In Dungeons & Dragons ist der Salamander eine humanoide Kreatur mit Schlangenschwanz, die aus Feuer, Magma und Rauch besteht von der Elementarebene des Feuers. Sie sind immer böse, jedoch kennt niemand ihre Intentionen und warum sie auf die materielle Ebene kommen.
    • Es gibt auch Frost-Salamander, die eher an den mythologischen Salamander erinnern, aber dem Eis-Element angehören. Sie sind sechsbeinige Echsen, die in kalten Gebieten leben und wie Geckos an Wänden laufen können.
  • In Final Fantasy erscheinen Salamander als echsenartige Kreaturen, die in manchen Spielen wie Dinosaurier auf zwei Beinen gehen können und in einigen anderen stark an Chamäleons erinnern. Manchmal ist der Salmander die Feuer-Variante des Basilisken.
  • Dr. Ernest Drake beschreibt den Salamander (Salamandra ignis) als sechsbeinige Kreatur, die in Regionen mit aktiven Vulkanen lebt[4].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Joseph Nigg (2007), Drachen & andere Sagengestalten, Bassermann, ISBN 978-3-8094-2079-8
  2. Wikipedia: Salamanders in folklore and legend (englisch)
  3. Wikipedia: Salamander
  4. Dr. Ernest Drake (2008): Expedition in geheime Welten – Fantastische Wesen, ISBN 978-3760734040

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki