FANDOM


Der Rote Drache ist ein mächtiger und weiser Drache aus der Serie "Dragon Hunters". Er bildet keine eigene Art, sondern gehört einer unbekannten Drachenart aus grauer Vorzeit an, die verschieden gefärbt sein kann. Er hat zwei Flügel und vier Beine und gleicht so einem Westlichen Drachen. Sein Gesicht und sein schlangenförmiger Körper hingegen sind von einem Östlichen Drachen. Laut Kao zeigt sich der Rote Drache alle 100 Jahre und besetzt Schlösser, um Prinzessinen zu fressen. Zudem soll sein Speichel verschiedene Heilkräfte haben. Der Rote Drache ist schläfrig und kann sprechen. Er kann Feuer speien und stiehlt den Menschen Schätze, die er in seinem Unterschlupf, einem Vulkan auf der Insel des Nachteinbruchs, hortet. Wie seine Artgenossen hat er keine Schwachstelle und ist unsterblich. Einst haben der Rote Drache und seine Familie mit ihrem Feuer die ursprüngliche Sonne erschaffen. Er selbst schuf die heute bekannte Welt von Dragon Hunters.

In Episode 52 geraten die Drachenjäger an einen Schlossherren in Ding-Dong-Dang, dessen Schloss von dem Roten Drachen besetzt wurde. Gwizdo verkleidet sich als Prinzessin und wird von dem Drachen verschleppt. Damit seine Freunde ihm folgen können, lässt er Münzen fallen. Gwizdo merkt, dass der Drache sprechen kann, und offenbart, dass er keine Prinzessin ist. Dennoch will der Drache ihn fressen und nimmt ihn mit in sein Versteck. Es gelingt Gwizdo, den Drachen zu überreden, dass er ihm die Geschichte des Universums und der Welt erzählt. Gwizdo verspricht, die Erzählung niederzuschreiben, damit die Menschheit das Wirken von ihm (dem Drachen) nicht vergisst.

Und so erzählt der Rote Drache, wie er und seine Familie einst durch das noch leere Universum flogen:

Seine Mutter war der Weiße Drache, seine Geschwister der Blaue und der Gelbe Drache. Gemeinsam erschufen sie die bereits erwähnte, ursprüngliche Sonne. Der damals noch junge und unerfahrene Rote Drache flog, entgegen dem Verbot seiner Mutter, zum Schwarzen Loch, welches ihn fast verschlang; doch dank einer ungeheuren Anstrengung gelang es ihm, sich aus dem Sog zu befreien. Dabei wurde er so weit zurückgeworfen, dass er die Sonne zerstörte und so die Welt schuf. Seine Mutter war entsetzt über den Ungehorsam: Zur Strafe musste er in den Resten ihrer ersten Sonne bleiben bis sein Reichtum und seine Weisheit groß genug wären, um zu ihnen zurück kehren zu dürfen. Sie verließ den Roten Drachen zusammen mit seinen Geschwistern, um in einem anderen Teil des Universum weitere Sonnen zu erschaffen. Die darauffolgenden Jahrmillionen verbrachte der Drache in Einsamkeit: Wenn er in die Ferne sah, erkannte er immer wieder die neuen Sonnen (die Sterne), welche von seiner Familie erschaffen wurden. Eines Tages beschloss er, selbst eine Sonne zu erschaffen: Sie war zwar lächerlich, verglichen mit der Sonne, die sie zu viert erschaffen hatten, aber sie brachte Licht und Wärme in die Welt. Eines Tages tauchten die Menschen auf: Er brachte Ihnen das Sprechen bei und lebte mit ihnen in Frieden, bis sie ihn eines Tages verstießen. Aus Rache beschloss er, alle hundert Jahre eine Prinzessin zu fressen, um ihrem Vater das Gold zu stehlen und seinen Reichtum zu vergrößern.

Nun erscheint auch Lian Chu, der Gwizdo gefunden hat. Gemeinsam überreden sie den Roten Drachen, dass sein jetztiges Verhalten falsch ist, und dass seine Mutter meinte, er solle seinen Reichtum an Weisheit mehren. Der Drache beschließt nun, darüber nachzudenken, und macht sich erneut auf die Suche nach seiner Familie. Sollte er erfolgreich sein, würde er Gwizdo ein Zeichen am Nachthimmel setzen. Nachdem der Rote Drache verschwunden ist, droht der Vulkan auszubrechen, doch Gwizdo und Lian Chu können verschwinden. Die Insel des Nachteinbruchs wird durch den Ausbruch zerstört und zerfällt zu weiteren Inseln. Der Rote Drache scheint seine Familie gefunden zu haben, da Gwizdo und Lian Chu später einen roten, weißen, gelben und blauen Stern nebeneinander am Nachthimmel sehen.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 52 - Der rote Drache)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki