Fandom

Drachen Wiki

Ridley

1.119Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Ridley ist ein häufig wiederkehrender Boss der Metroid-Serie, der einem sehr humanoiden europäischen Drachen ähnelt, während der Kopf an ein Pteranodon erinnert. Interessanterweise scheint die "Halswirbelsäule" nur ein Gelenk zu besitzen anstatt aus vielen Wirbeln zu bestehen.

Er gehört einer nicht näher bekannten Spezies an und hat es bis an die Spitze der Weltraumpiraten gebracht, obwohl er nicht der zebesianischen Spezies angehört. Mittlerweile ist er sowas wie ihr Anführer in Gefechten geworden und für sie damit fast unverzichtbar.

Während seiner Karriere bei den Piraten machte Ridley viele Veränderungen durch.

RidleyBearbeiten

Ridley3.jpg

Ridley in der Bedienungsanleitung von Metroid

Ridley verwüstete einst mit den Weltraumpiraten K-2L, den Heimatplaneten von Samus Aran und tötete ihre Eltern und alle anderen Bewohner. Lediglich Samus blieb am Leben und wurde von den Chozo aufgezogen. Aufgrund dieses traumatischen Ereignisses hat Samus einen tiefen Hass gegenüber den Weltraumpiraten und speziell gegenüber Ridley, sie schwört diese zur Rechenschaft zu ziehen.

Jahre später überfiel Ridley mit den Weltraumpiraten den neuen Heimatplaneten von Samus Aran, den Planeten Zebes, auch hier löschte er ihre neue Familie, die Chozo, komplett aus.

Ridleychibi.png

Ridley im japanischen Lösungsbuch zu Metroid

Er errichtete auf Zebes eine neue Basis für die Weltraumpiraten und verbündete sich mit Mother Brain, dem Superrechner der Chozo, der den gesamten Planeten kontrollierte.

Ridley, Kraid und Mother Brain bildeten den Piratenrat, der die Weltraumpiraten beherrscht.

Während die Weltraumpiraten sich auf den Krieg mit der GF vorbereiteten, landete Samus auf den Planeten Zebes und löschte fast alle Weltraumpiraten aus. Ridley stellte sich Samus in den Weg und wurde von ihr nach einem heftigen Kampf getötet.

Nachdem Samus die Weltraumpiraten besiegt hatte und von Zebes abgereist war, begannen die Weltraumpiraten damit ihre Basis dort wieder aufzubauen.

Ridley-RoboterBearbeiten

Mecha-RidleyBearbeiten

Mecha ridley.jpg

Mecha-Ridley

Mecha-Ridley ist der erste Prototyp, der von den Weltraumpiraten hergestellt worden war, um Ridley und seine Kampfstärke zu kopieren, allerdings konnte Mecha-Ridley dem Original in Sachen Schnelligkeit und Beweglichkeit nicht das Wasser reichen, da er an ein Schiff gekoppelt war, dafür aber verfügte er über eine massive Feuerkraft.

Nachdem Zebes von Samus Aran erobert wurde, kämpfte sie gegen Mecha-Ridley, der sich auf dem Mutterschiff der Piraten befand, das im Orbit von Zebes schwebte. Samus zerstörte ihn und dadurch explodierte das Schiff gleich mit.

Meta-RidleyBearbeiten

Meta-Ridley.jpg

Meta-Ridley

Obwohl Mecha-Ridley zerstört wurde, wurde das Projekt weitergeführt und daraus enstand die endgültige Version des Projektes: Meta-Ridley.

Meta-Ridley besitzt den Körper von Ridley, welcher jedoch durch die Piraten-Technologie biomechanisch wiederbelebt und verstärkt wurde, was ihm ein roboterartiges Aussehen verleiht. Zudem verfügte Meta-Ridley über ein riesiges Waffenarsenal, z. B. Feuerbälle oder Laserstrahlen, die er aus dem Maul schoss.

Allerdings stellte dies eine seiner Schwachstellen dar, so war Meta-Ridley am Maul verletzlich und konnte dort auch betäubt werden. Seine wahre Schwachstelle war aber seine Brust, auf der sich sowas wie seine Energiequelle befand.

Samus traf zum ersten Mal auf Meta-Ridley auf der Fregatte Orpheon der Weltraumpiraten. die sich über dem Planeten Tallon IV befand.
MetaRidley.jpg
Dort floh der anscheinend gerade erst fertig gebaute Meta-Ridley aus der abstürzenden Fregatte.

Auf dem Planeten Talon IV begegnete Samus Meta-Ridley einige Male, doch es kam nicht zum Kampf. Erst als Samus alle Arefakte geborgen hatte und kurz davorstand den Einschlagskrater freizulegen, sah Meta-Ridley seine Chance und griff Samus an.

Meta-Ridley bombadierte Samus von oben und griff sie immer wieder im Nahkampf an, allerdings konnte Samus seine Schwächen ausmachen und ihn effektiv bekämpfen. Während des Kampfes wurden Meta-Ridleys Flügel zerstört. Als Meta-Ridley schwer beschädigt war, schossen die Statuen der Chozo Strahlen auf Ridleys Brustkorb und dieser fiel den Krater hinab.

Während sich der Kampf der GF mit den Weltraumpiraten auf Norion zuspitzte, traf sie ein weiteres mal auf Meta-Ridley, welcher die Truppen der GF angriff.

Es kam zum Kampf, als Samus versuchte, einen Generator zum Laufen zu bringen. Meta-Ridley lauerte auf Samus und stürtze sich mit ihr in den Krallen den Reaktorschacht hinab. Samus musste versuchen, sich aus seinen Krallen zu befreien, und fiel mit Ridley zusammen immer tiefer hinab. Sie beschoss sein Maul und konnte ihn lange genug abwehren, um von Rundas gerettet zu werden.

Meta-Ridley fiel den Schacht hinunter und wurde scheinbar zerstört.

Omega-RidleyBearbeiten

Omega-Ridley.jpg

Omega-Ridley

Als Samus in den Leviathan auf der Heimatwelt der Weltraumpiraten betrat, stellte sie fest, dass der Leviathanwächter niemand geringeres war als Ridley. Meta-Ridley war durch Phazon zu Omega-Ridley mutiert, was ihn sehr mächtig machte.

Allerdings war Omega-Ridley durch das Phazon sehr instabil und konnte an seinem Herzen überladen werden, also besaß Omega-Ridley die selben Schwächen wie Meta-Ridley, jedoch war dieser Bereich durch eine Klappe geschützt, die Samus mit ihrem Graple-Beam wegzerren musste.

Samus schaffte es, Omega-Ridley und daraufhin den Leviathan-Keim zu zerstören.

Der neue RidleyBearbeiten

Ridley2.jpg

Ridley in Super Smash Bros. Brawl

Obwohl Ridley für tot gehalten wurde, tauchte er Jahre später in der Forschungsstation Ceres auf und stahl das Metroid-Baby, das Samus von ihrer Mission zum Planeten SR388 mitgebracht hatte, damit die Piraten es klonen und die Klone als Biowaffe einsetzen konnten. Samus verfolgte Ridley zum Planeten Zebes, wo sie neben Ridley auch viele andere Piraten und sogar deren Supercomputer Mother Brain tötete. Durch Mother Brains Tod wurde Zebes zerstört und somit auch alle Überreste von Ridley.

Vermutlich ist dieser Ridley ein von den Piraten gezüchteter Klon des Originals.

Weiterer KlonBearbeiten

Piepmatz.jpg

Ridleys erste Form

Forscher der GF begannen später auf dem Bottleship unter strikter Geheimhaltung, Biowaffen zu züchten. Dazu nutzten sie Lebewesen von allen bekannten Planeten. Darunter waren auch Klone, die aus DNA-Proben gezüchtet wurden, die man an Samus' Power Suit fand. Einer dieser Klone war ein kleines, unscheinbares Wesen, das die Forscher aufgrund seiner Niedlichkeit ihren kleinen "Piepmatz" nannten und es eher als Haustier statt einer Biowaffe ansahen. Einmal stellte sich der Piepmatz tot und lockte so einen Forscher in den Käfig. Als dieser sich näherte, zerfleischte der Piepmatz ihn und floh aus dem Käfig.
RidleyLarve.jpg

Konzeptskizzen für Ridleys zweite Form

Piepmatzkonzept.jpg

Konzeptskizzen für den Piepmatz

Samus fand später den toten Forscher und suchte nach dem Wesen, das diesen derart zugerichtet hat. Dabei lief sie dem Piepmatz über den Weg, beachtete ihn jedoch nicht weiter. Später, als Samus eine Gruppe Kihunter, von denen sie angefallen worden war, vertrieben hatte, fand sie den Piepmatz, der deren Honig fraß. Samus erkannte, dass er die Ki-Hunter aufgescheucht hatte, um an die Nahrung zu kommen.
Ridley SSB4.png

Ridley und Samus in Super Smash Bros für Wii U

Später wurde Samus von einer riesigen, lila Echse angegriffen. Nachdem sie diese vertrieben hatte, fand sie die leere Hülle des Piepmatz in der Nähe eines zerfleischten Soldaten. Auch die leere Hülle der Echse fand Samus später, und kurz darauf wurde sie von Ridley angegriffen. Der Piepmatz und die Echse waren lediglich Larvenstadien des Klones gewesen. Samus besiegte Ridley, konnte ihn jedoch nicht töten.

Später tötete die Metroid-Königin Ridley und die GF transportiere den Leichnam in versteinerten Zustand zu ihrer Forschungsstation BSL.

Ridley-XBearbeiten

Der Leichnam wurde später von X-Parasiten befallen, welche seine DNA kopierten und seine Form annahmen. Wenig später begegnete Samus dem X-Kern, der Ridleys Gestalt trug, und tötete ihn. Dafür erhielt sie den Screw-Attack-Upgrade für ihre Fusion-Suit.

SpeziesBearbeiten

Racklas.jpg

Judge Racklas im Captain N Comic

Es ist nicht bekannt, welcher Rasse Ridley angehört. In den Spielen der Metroid-Serie gab es ausser Ridley und seinen Klonen nie andere Angehörige seiner Art.

Im (nicht kanonischen) Comic "Captain N: The Game Master" gibt es jedoch eine Person namens Judge Racklas, welche der selben Spezies angehört. Racklas sah Ridley ziemlich ähnlich, weshalb es Ridley gelang, Racklas gefangen zu nehmen und dessen Platz einzunehmen.

In einem Metroid-Comic ist auf dem Planeten SR388 ein Wesen zu sehen, das ebenfalls Ridley ähnelt.

Diese Spezies wird von Fans als USR 6 (Unidentified Sentient Race 6, deut. Nicht identifizierte Intelligente Rasse 6) bezeichnet, neben anderen unbekannten Spezies die ebenfalls in Comics und Mangas der Metroid-Serie auftraten. In Metroid Prime wird Ridley als Geoform 187 bezeichnet.

GastauftritteBearbeiten

Ice Ridley.png

Die Eis-Form des Ridley-Animatronics aus Nintendo Land

  • In Monster Hunter 4 Ultimate gibt es eine Mission namens "Metroid: Special Mission", in der man gegen einen Yian Garuga kämpft, welcher Ridley verkörpert. Als Belohnung erhält man Waffendaten um die Armkanone zu schmieden, die auf Samus' Kanone basiert.
  • Bisher war Ridley in jedem Teil der Super Smash Bros. Serie zu sehen:
    • In Super Smash Brothers erschien er im Hintergrund der Stage Planet Zebes. Sein Design wurde aus Super Metroid entlehnt.
    • In Super Smash Bros. Melee war im Intro der Kampf zwischen ihm und Samus zu sehen, den sie sich in Super Metroid zu Beginn lieferten. Das Design hier basierte auf Super Metroid, war jedoch dreidimensional.
    • In Super Smash Bros. Brawl kamen Ridley (basierend auf Super Smash Bros. Melee) und Meta Ridley als Bosse vor. Im Verlauf des Subraum-Emissärs kämpfen zuerst Samus und Pikachu in der Forschungsstation gegen Ridley. Später fliehen sie zusammen mit Donkey Kong, Diddy Kong, Captain Olimar, Captain Falcon und R.O.B. in Captain Falcons Falcon Flyer, wo sie von Meta Ridley angegriffen werden und diesen bekämpfen müssen
    • In Super Smash Bros. für Wii U ist Ridley ein Boss auf der Stage Pyrosphäre. Sein Design basiert hier auf Metroid: Other M
  • In Dead or Alive Dimensions ist Ridley Teil der Stage Geothermal Power Plant und greift Charaktere aus dem Hintergrund an. Wie in Super Smash Bros. für Wii U basiert sein Design auch hier auf Metroid: Other M.
  • In Nintendo Land kommt ein Animatronic in Form von Ridley als Boss vor. Zudem gibt es eine Eis-Version davon, und einen Bosskampf gegen beide Formen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki