FANDOM


Ramadur

Der Ramadur (König der Drachen) ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Es handelt sich um einen sehr großen, mächtigen Drachen, der sowohl fliegen, als auch Feuer speien kann. Vom Aussehen her gleicht er einem typischen Westlichen Drachen.

Zu Beginn von Episode 6 erzählt Gwizdo den Gästen in Jeannelines Taverne, wie er und Lian Chu einst gegen einen Ramadur gekämpft haben. Dieser wurde von Lian Chu am Schwanz gepackt und zum Mond geschleudert.

Gegen Ende von Episode 12, nachdem die Drachenjäger mal wieder vor undankbaren Auftraggebern fliehen mussten, kehrt genau dieser Ramadur zurück und speit einen Feuerschwall in Richtung Bildschirm, womit die Folge endet.

Am Anfang von Episode 31 träumt Zaza davon, wie sie mit ihrem Schwein Leopold gegen eine Ramadur kämpft. Der Drache kann in ihrem Traum auch sprechen.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 6 - Die Nebelinsel)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 12 - Der seltsame Geschmack der Kokomak)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 31 - Der kalte Schatten)
  • www.toggo.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki