FANDOM


Plesioth (jap. ガノトトス, Ganototosu) sind Fischwyvern aus Monster Hunter. Sie können wie Fische geangelt werden, wenn man Frösche als Köder benutzt.

Plesioth leben hauptsächlich in unterirdischen Seen in der Wüste, aber auch im Meer. Obwohl sie laufen können, verbringen sie die meiste Zeit im Wasser, um ihre Haut vor dem Austrocknen zu schützen. Auch wenn sie bevorzugt Carapaceon im Wasser jagen, greifen sie auch große Landtiere aus dem Hinterhalt an, wenn diese in die Nähe des Wassers kommen. Außerdem lieben sie Frösche.

Plesioth besitzen einen starken Wasserstrahl-Angriff, mit dem sie ihre Beute erlegen können. In den Flossenstacheln findet sich ein starkes Nervengift.

Unterarten und VariantenBearbeiten

Eine grüne Unterart, die weitaus aggressiver ist, lebt in tropischen Meeren. Sie ist auf dem Land weitaus geschickter als die normale Variante.

Eine rote Variante namens "Seabream-Plesioth" (Seebrassen-Plesioth) kommt erstmals in Monster Hunter Explore vor und trägt auf dem veröffenltichten Artwork einen Hut, der an ein Sahnehäubchen erinnert.

Der Zenith Plesioth aus Monster Hunter Frontier Z trägt lange, stoßzahnartige Dornen an seinem Unterkiefer und eine größere Rückenflosse. Er kann einen grünen Schleim erzeugen, um seine Beute festkleben zu lassen.

TriviaBearbeiten

  • In Monster Hunter 4 Ultimate kommen der Plesioth und der Grüne Plesioth nicht als jagbare Monster vor, können aber von den Felynes geangelt werden, um ihre Materialien zu erhalten.
  • Obwohl der Name offensichtlich auf den ebenfalls aquatischen Plesiosauriern basiert ist keine optische Ähnlichkeit zu diesen zu erkennen.

GalerieBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.