Fandom

Drachen Wiki

Pseudo-Drachen

Weitergeleitet von Phönix

1.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
Hinweis Dieser Artikel beschreibt drachenartige Tiere, die keine Drachen sind. Falls Sie nach Pseudodrachen aus Dungeons&Dragons suchen, siehe Pseudodrache (Dungeons & Dragons)

Drachen gibt es in den Mythologien vieler Kulturen und in einer großen Anzahl an Fantasy-Werken. Da der Begriff des Drachen jedoch nicht klar definiert ist, werden viele mythologische oder reale Kreaturen manchmal als Drachen bezeichnet, die auf den ersten Blick eher nicht in dieses Schema fallen.

In diesem Artikel werden einige mythologische und reale Kreaturen aufgelistet, die eher selten als Drachen bezeichnet werden.

BunyipBearbeiten

Der Bunyip ist ein amphibischer Räuber aus Australien. Die Aborigines fürchten ihn als Dämon, die Kryptozoologie hält ihn jedoch für ein Säugetier. Er wird als behaart, mit einem Hunde- oder Emu-Kopf und Schnabel oder Stoßzähnen beschrieben. Er wird manchmal als Beispiel für einen australischen Drachen aufgelistet.

GreifBearbeiten

SpiderwickGreif.jpg

Es ist nicht bekannt, ob der Greif ein Säugetier (eventuell verwandt mit dem Wolpertinger oder dem Schnabeltier) oder ein Dinosaurier (vielleicht ein Vogel oder Ceratopsier) ist. Vielleicht handelt es sich sogar um einen Verwandten der Drachen. Auf jeden Fall wurde er aufgrund seines Körperbaus, der mit vier Beinen und zwei Flügeln sehr an einen europäischen Drachen erinnert, schon oft für einen Drachen gehalten

KongamatoBearbeiten

Der Kongamato ist ein Bewohner des afrikanischen Dschungels. Er wird als Flugsaurier beschrieben und überfällt oft eingeborene Jäger.

KragenechseBearbeiten

Kragenechse.jpg
Auch die Kragenechse (Chlamydosaurus kingii) wird oft als Drache bezeichnet. Jedoch handelt es sich bei ihr um eine australische Agamenart. Bei Gefahr stellt die Kragenechse die Hautlappen an ihrem Hals auf, um größer zu wirken.

LibellenBearbeiten

Feuerspeiende Libelle.jpg

die Feuerspeiende Libelle

Durch den englischen Namen Dragonfly, was übersetzt so viel wie Drachenfliege bedeutet, hat es häufiger Assoziationen und Verwechslungen von Libellen mit Drachen gegeben.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die feuerspeiende Libelle aus der Fernsehserie Der Rosarote Panther. Sie sieht eher aus wie eine kleine Echse mit Libellenflügeln. Im englischen Original heisst sie auch einfach Dragonfly.

Snapdragon.jpg

Die Snapdragon-Fliege

Nicolaas de Bruyn.jpg

Dieses drachenartige Wesen auf einem Holzstich von Nicholaes de Bruyn soll wohl eher eine Heuschrecke als eine Libelle darstellen. Dieser Artikel von Karl Shuker geht genauer darauf ein.

Ein anderer Fall ist Lewis Carrols Snapdragon Fly aus Alice hinter den Spiegeln. Es handelt sich hierbei um ein Wortspiel aus Dragonfly und dem beliebten englischen Gesellschaftsspiel Snapdragon, bei dem die Mitspieler Rosinen aus heissem Brandy fischen müssen. Entsprechend ist deren Kopf eine in Brandy brennende Rosine, der Körper besteht aus Pflaumenpudding und die Flügel sind Stechpalmenblätter.

Libelldra und Vibrava sind Drachen-Pokémon, welche starke äußerliche Ähnlichkeiten zu Libellen haben, wobei sie eher auf Ameisenjungfern basieren. Da Ameisenjungfern den Libellen jedoch ähnlich sehen, dürfte das Konzept auf der gleichen Idee basieren.

Die Ancient Dragonfly aus Mother 3 gleicht eher einem asiatischen Drachen, hat jedoch Flügel und Beine einer Libelle.

Mokele MbembeBearbeiten

Der Mokele Mbembe ist ein Tier aus dem zentralafrikanischen Dschungel, das von den Eingeborenen als "halb Drache, halb Elefant" beschrieben wird. Vermutlich handelt es sich um einen überlebenden Sauropoden. Der Mokele Mbembe ist ein Pflanzenfresser, der sich vorwiegend von der Malombo-Pflanze (Landolphia mannii & Landolphia owariensis) ernährt. Trotz seiner herbivoren Diät soll er sehr aggressiv sein: Es wurde berichtet, dass Mokele Mbembe Flusspferde und Menschen ohne Provokation tötet, aber anschließend nicht frisst.

NessieBearbeiten

Auch Nessi, das "Ungeheuer" von Loch Ness, scheint kein Drache zu sein, sondern eher ein Plesiosaurier. So wird Nessie zumindest meistens beschrieben. Trotzdem halten viele es für einen Drachen oder eine Seeschlange.

PhönixBearbeiten

Phönix.jpg

Obwohl der Phönix ein Vogel ist, wurde er aufgrund seiner Verbindung mit dem Feuer öfters für einen Drachen gehalten. So rechnet Dr. Ernest Drake ihn beispielsweise zu den Pseudodrachen.

Von den Federn des Phönix geht eine enorme Hitze aus, die Schwanzfedern können, wie beim Pfau, zu einem Rad ausgerollt werden. Bereits die alten Ägypter haben schon von ihm erzählt. Sein Lebensraum ist in Ägypten und Arabien. Seine Jungtiere oder Eier wurden noch nie gesehen. Erwähnenswert ist auch, dass der Phönix kein Fleisch isst, was sehr ungewöhnlich für Pseudodrachen ist. Er ernährt sich ausschließlich von Wildfrüchten, von denen Datteln seine Lieblingsspeise sind. Laut der Legende ernährt er sich sogar ausschließlich von Tau. Der Phönix ist so selten, dass man dachte, es gäbe nur noch ein einziges Exemplar. Falls diese nicht schon gestorben sind, ist dies jedoch als Irrtum zu betrachten.

Ein vermutlicher IrrtumBearbeiten

Laut der Legende baut der Phönix ein Nest aus Gewürzen, welches, durch die ätherischen Öle in diesen, von der Sonne entzündet wird. Darin stirbt der Phönix, um am nächsten Tag aus der Asche wiedergeboren zu werden. Das Jungtier bringt dann ein Ei, dass es aus der Asche geformt hat, zum Sonnentempel in Heliopolis.

Da dies sehr unwahrscheinlich klingt, hat der bekannte Drachologe Dr. Ernest Drake folgende These aufgestellt:

"Der Phönix lebt hoch in Zimtbäumen, aus dessen Zweigen er ein Nest baut. Dieses zündet er an, um sich von Parasiten und Ähnlichem zu befreien. Für die "Augenzeugen" sah es dann so aus, als würde der Phönix verbrennen und dann aus seiner eigenen Asche wieder auferstehen".

Andere ArtenBearbeiten

  • Der europäische Phönix basiert auf dem Benu, einem altägyptischen Gott, in Gestalt eines Reihers, welcher eine Doppelkrone trägt. Der Benu verbrannte jeden Abend und wurde aus seiner Asche wiedergeboren, wenn der Sonnengott Re seinen Erzfeind Apophis besiegt hatte. Der Benu ist auch die Vorlage für den Geflügelten Drachen des Ra aus Yu-Gi-Oh.
Fenghuang.png

Ein Fenghuang im Manga-Style

  • Der Simurgh aus der persischen Mythologie
  • Auch in Asien existieren ähnliche Vögel:
    • Der chinesische Fenghuang, welcher mit dem chinesischen Lung ein Duo bildet. Der Fenghuang wird als Vogel mit dem Kopf und Kamm eines Fasanen und den Federn eines Pfaus beschrieben. Der chinesische Phönix steht für Licht, das weibliche Geschlecht, Feuer (...), während der Lung die Gegenteile symbolisiert. Der Fenghuang hat fünf Farben, die alle eine Bedeutung haben: grün, weiß, schwarz, rot und gelb.
    • Der Rote Vogel des Südens (Suzaku) gehört zu den vier chinesischen "Wundertieren" und symbolisiert den Süden und den Sommer. Er ist nicht mit dem Fenghuang zu verwechseln.
    • Der japanische Zaubervogel Hoo-oo, dessen Gefieder in den Farben des Regenbogens leuchtet. Er wird als oberster aller Vögel angesehen und ist die Vorlage für ein POKéMON.

SalamanderBearbeiten

Der Salamander (oder Feuersalamander) ist ein Tier, das oft für einen Drachen gehalten wird, obwohl es sich um einen Schwanzlurch handelt. Er ähnelt einer schwarzen, schuppenlosen Echse, die mit gelben Flecken bedeckt ist. Die Haut des Salamanders soll so kalt sein, dass er im Feuer überleben kann. Deshalb wird der Salamander als Feuergeist bezeichnet. Er ist auch mit dem Element des Wassers verbunden, da die Jungtiere in selbigem leben.

WaraneBearbeiten

Der Komodo-Waran oder "Drache von Komodo" wird aufgrund seiner Größe oft als Drache bezeichnet. Auch sein giftiger Biss hat zu dieser Vorstellung beigetragen. Dabei kommt der Komodo-Waran in der allgemeinen Vorstellung neben den Dinosauriern am nächsten an einen realen Drachen heran.

Eine ähnliche Waran-Art namens Buru könnte für Drachensichtungen in Asien verantwortlich sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki