FANDOM


Nafaalilargus war ein roter Dovah aus The Elder Scrolls Adventures: Redguard. Damals war er ein loyaler Soldat des Kaisers und Drachenblutes Tiber Septim. Er war zwar für einen Dovah unterdurchschnittlich intelligent, wurde aber trotzdem als "Das stolze Juwel der imperialen Krone" angesehen. Letztendlich führte seine Gier zu seinem Sturz.

Nafaalilargus war verantwortlich für Tiber Septims Eroberung der Provinz Hammerfell, da er deren Prinz A'Tor und dessen Schiff zerstörte. Daraufhin wurde Lord Richton der Herrscher von Stros M'Kai, der Hauptstadt Hammerfells, und befahl Nafaalilargus, den Seelenstein A'Tors zu bewachen. Später gelang es Cyrus, den Drachen zu töten und den Stein zu stehlen.

Es ist unbekannt, ob Nafaalilargus später, zusammen mit den anderen Dovah, von Alduin wiederbelebt wurde.

Der Atlas der Drachen aus Skyrim erwähnt einen Drachen namens Nahfahlaar, der Ähnliches vollbracht hat wie Nafaalilargus, und eventuell mit diesem identisch sein könnte. Jedoch stimmen die Jahreszahlen nicht zusammen, da Nahfahlaar angeblich seit 2E 369 nicht mehr gesehen wurde, während Nafaalilargus offiziell 2E 864 getötet wurde.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki