Fandom

Drachen Wiki

Lugia

1.122Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Lugia ist ein Pokémon mit den Typen Psycho/Flug. Lugias Spezies ist Taucher. Die Fähigkeit von Lugia ist Erzwinger.

AllgemeinBearbeiten

Es ist eines der größten und am seltensten anzutreffenden Psycho-POKéMON der Welt, das den größten Teil seiner Zeit auf dem Meeresboden in einem Tiefseegraben verbringt, da es durch seine großen Kräfte sonst nur Zerstörung anrichten würde. Im Volksmund ist es dafür bekannt, dass es stets im Herzen eines Sturmes auftauche und mit seinem Flügelschlag einen Sturm entfachen könne, der 40 Tage lang andauere. Dennoch kann des im Spiel nicht den Angriff "Orkan" erlernen.

Obwohl es im Meer lebt und viele Wasserangriffe beherrscht, ist es nicht vom Typ Wasser. Dennoch gibt es im Sammelkartenspiel mindestens eine Lugia-Karte vom Typ Wasser. Durch seine Verbindung mit dem Wasser ist es auch als Wächter des Meeres bekannt.

Silberflügel (Sprite).png

Silberflügel

Zu Ehren Lugias wurde in Teak City der Bronzeturm gebaut, so wie zu Ehren Ho-Ohs der Zinnturm gebaut wurde. Als der Turm jedoch 550 Jahre später niederbrannte, verließ Lugia ihn und lies sich in den Strudelinseln nieder. Dort zeigt es sich den Menschen nur selten, jedoch berichten Schwimmer von schaurigen Rufen oder drachenartigen Schemen nahe der Inseln. Lediglich der Tanz der Kimono-Girls kann Lugia beschwören, wenn man ihm die Gischtglocke und den Silberflügel, eine seiner Federn, bringt.

FormenBearbeiten

Shiny Lugia.gif

ein schillerndes Lugia

Schillernde Lugia haben einen roten Bauch und einen roten Kamm. Der Name Lugia kommt von Lung und Gigant (bzw. englisch giant für Riese). Lugia stellt einen Drachen dar, der in der Asiatschen Mythologie oft das Gegenteil des Phönix - in diesem Fall Ho-oh - ist.
Crypto-Lugia.png

Crypto Lugia

Lugia ist das Cover Pokemon von Pokemon Silber und Pokemon Silberne Edition: Soulsilver. Ausserdem ist ein Lugia das Coverpokemon von Pokemon XD: Der dunkle Sturm. Bei letzterem handelt es sich um Crypto-Lugia, welches sich äußerlich stark von anderen Lugias abhebt. Es spielt eine wichtige Rolle in der Story von Pokémon XD und enftührt bereits zu Beginn des Spiels das Schiff Libra. Später erfährt man, dass es von Team Crypto erschaffen wurde und kann es fangen. Als einziges Crypto-Pokémon kann man es nicht auf reguläre Art und Weise heilen, sondern nur durch einen Trick.

Im AnimeBearbeiten

Lugia Silber Anime.jpg

Lugia mit seinem Baby

Im Anime taucht Lugia erstmals in der Folge  "Das Comeback von Butch und Cassidy" auf. Dort geht es um ein Lugia das von einem bösen Wissenschaftler gefangen wird. Dieses Lugia hat ein Küken das "Silber" heißt. Damit ist Lugia das einzige Legendäre Pokemon, das ein Baby hat und damit der Beweis, dass es zumindest von dieser Art von legendären Pokémon mehr als ein Exemplar gibt.

Es ist der Anführer der Legendären Vögel Arktos, Zapdos und Lavados. Als solcher erscheint es als Hauptpokemon des 2. Pokemon Films "Die Macht des Einzelnen". Dort versucht ein reicher Pokemonsammler Lugia und die drei Legendären Vögel Arktos, Lavados und Zapdos in seinen Besitz zu birngen. In diesem Film gibt es ein Lied, auch "The Legend comes to Life" genannt, das benutzt werden muss, um Arktos, Lavados und Zapdos zu beruhigen und Lugia zu rufen. Das Lied basiert auf Lugias Ruf und wird im Film von Melody gespielt.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Lugia

  • Abstimmung über gewisse Pokémon

    5 Nachrichten
    • Ok, wenn Voltros' Tierform nicht wirklich als Drache bestätigt ist, dann würde ich ihn löschen. Ich hab ihn nie wirklich als Drac…
    • Da sind sich wohl alle einig die bisher abgestimmt haben. Dann lösch ich die beiden mal.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki