FANDOM


Lubok.jpg

Der Lubok (Rollbock) ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Er hat rot leuchtende Augen und einen sehr harten, grauen Panzer, der mit spitzen, roten Stacheln besetzt ist. Aufgrund dieses harten Panzers können ihm Schwerter nichts anhaben. Luboks leben anscheinend in Zweiergruppen. Sie greifen an, indem sie sich zu einer stacheligen Kugel zusammenrollen. Um mehrere Luboks zu besiegen, müssen zwei Drachenjäger zusammen arbeiten und die Drachen aufeinander zurollen lassen. Ihre Stacheln können nämlich den Panzer eines Artgenossen durchdringen und diesen so tödlich verletzen.

In Episode 16 schnappt ein mysteriöser Fremder den Drachenjägern sämtlich Aufträge weg. Selbst auf einer fernen Insel, deren Einheimische ein Problem mit zwei Luboks haben, kommt er ihnen zuvor. Da sich die Luboks jedoch nur mit Teamwork besiegen lassen, tut sich Lian Chu mit dem Konkurrenten zusammen und besiegt so die Drachen. Es stellt sich heraus, dass der Fremde in Wahrheit kein Mann, sondern Jeannelines verkleidete Tochter Zoria ist.

QuelleBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 16 - Der Kiwajel-Stoß)
  • www.toggo.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki