FANDOM


Lindbergh ist die Bezeichnung für eine Gattung drachenähnlicher Reptilien aus dem gleichnamigen Manga von Ahndongshik.

AussehenBearbeiten

Es gibt Lindberghs in verschiedenen Größen und Farben. Sie sind Vierbeiner, die Hinterbeine sind in der Regel länger als die Vorderbeine. Ihre Haut ist geschuppt. Sie sind Allesfresser mit spitzen Zähnen. Die meisten Lindberghs sind etwa so groß wie Asiatische Elefanten, es gibt aber auch sehr viel größere und kleinere Lindberghs. An ihren Augen haben alle Arten Lindberghs eine Art Brille, die sie, wenn sie Fliegen, über die Augen stülpen. Am Schwanzende haben die meisten Lindberghs eine Art "Leitwerk". Am Ende der Serie werden den Lindberghs von ihrem Herrscher Uranos ihre Flügel zurückgegeben.

Lindberghs und MenschenBearbeiten

Lindberghs

Fliegende Lindberghs.

Lindberghs haben die Fähigkeit, mit ihren Hinterbeinen die Luft zu treten, da die Haut ihrer Hinterbeine die Luft der Atmosphäre erfasst. Dadurch können sie sehr weite und hohe Sprünge machen. Die Menschen haben diese Fähigkeit erkannt und weiterentwickelt. Sie haben Tragflächen entwickelt, die man den Lindberghs umschnallen kann, so dass diese in der Lage sind in der Luft zu gleiten. Lindberghs werden als eine Art "Flugzeug" eingesetzt. Die großen Lindberghs werden als Zugtiere für Luftschiffe gebraucht. Lindberghs sind recht intelligent und werden zu hohen Preisen gehandelt. Deswegen gibt es auch viele illegale Zuchten. Per Abkommen ist es verboten Lindberghs unter drei Jahren auf dem Markt anzubieten.

KlassenBearbeiten

Es gibt sechs verschiedene Klassen Lindberghs. Sie werden nach Beinkraft eingeteilt. Doch da diese auch Proportional zur Körpergröße zunimmt, nimmt man oft den Wuchs als Maßstab. Die Sechs Klassen sind der Beinkraft nach: Die Karma-Klasse, die Prisa-Klasse, die Bentalon-Klasse, Rafaga-Klasse, Tormenta-Klasse und die mächtige Tempesta-Klasse.

Lindbergh 4

Ein Cola de Golon auf dem Cover des vierten Bandes von Lindbergh.

Krama-Klasse: Die Lindberghs der Krama-Klasse sind klein und wendig. Ihnen werden meist eingache Tragflächen umgeschnallt. Krama-Klassen Lindbergsh lenkt man mit einem Geschirr. Namentlich erwähnt werden die Arten "Cola de Golon" und "Fleche Conte" (heißt übersetzt "Pfeilkolonne"). Sie werden unter anderem für die Zustellung von Post verwendet.

Cola de Golon: Cola de Colo (wird mit "Taubenschwanz" übersetzt) ist eine Art innerhalb der Krama-Klasse. Diese gelben Lindberghs haben einen kurzen Schädel, mit einem papageienähnlichen Schnabel, der am Hinterkopf in zwei große Hautlappen überläuft. Ihr Hals ist recht lang, der Körper kurz. Der Schwanz dieser Art ist wie der eines Milans oder einer Schwalbe gespalten. Cola de Golon Lindberghs werden von der Spezialkampfeinheit für Überraschungsangriffe eingesetzt.


Prisa-Klasse: Die Prisa-Klasse ist die am weitesten verbreitete und vielfällstigste Klasse unter den Lindberghs. Fast alle im Manga vorkommende Lindberghs gehören dazu. Im Manga wird erwähnt, dass es zehn staatlich zugelassene Arten gibt. Außer den unten genannten werden noch die Arten "Soldat Noctor" und "Premier Soldat" genannt.

Espada de la rosa

Tildas Espada de la Rosa.

Espada de la Rosa: Eine der zehn zugelassenen Imperial Arten. Schöne, rote Lindberghs von schlankem Bau. Sie haben einen Keilförmigen Kopf mit jeweils einem Horn an Kinn und Nase. Sie haben einen Rückenkamm aus Stacheln. Sie sollen recht schwer zu steuern sein. Am Schwanz haben Espada de la Rosa zusätzlich zum Leitwerk noch eine Stachelbesetzte Keule. Ihnen werden dreideckrige Flügel umgespannt. Tilda, die jüngere Schwester der Königin Esperanza von Granarossa, besitzt solch einen Lindbergh der den Namen "Vaga" trägt. Der Name "Espada de la Rosa" kommt übrigens aus dem Spanischen. Sie sollen recht hochmütig sein.

Pay Ko La Mentiro: Der Name dieser ungewöhnlichen Lindberghs bedeutet übersetzt "Verlogener Pierrot". Ray Ko La Mentiro erinnern sowohl äußerlich sowie im Verhalten Chamäleons. Sie haben die Fähigkeit mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Diese Lindberghs werden von der Aufklärungs- und Spionage-Einheit des Landes Granarossa eingesetzt.

Rey del Hydra: Eine der zehn zugelassenen Imperial Gattungen. Der Name dieser Lindberghs bedeutet "Hydra-König". Diese zweiköpfigen Hydras sind extrem schwer zu steuern. Sie besitzen keine Vorderbeine. Die Augen leuchten unter der halbdurchsichtigen "Brille" dieser Lindberghs, welche das ganze Gesicht verdeckt.

Bentalon Klasse: Von dieser Klasse sind bis jetzt zwei Lindberghs vorgekommen. Lindberghs der Bentalon Klasse werden als Zugtiere für Luftschiffe eingesetzt.

Blanc Ballena: Dieser Lindbergh wird eingesetzt um Luftschiffe zu ziehen. Das Charakterische Merkmal dieser Lindberghs sind die kurzen Hörner, die Aussehen als wären sie abgesägt. Blanc Ballenas (der Name dieser Lindberghs heißt übersetzt "Weißer Wal") sind in der Lage unter der Haut Gas zu produzieren und so zu schweben. Einer dieser Lindbergh wird von Luftwaffenoberst zweiten Ranges, Gallot, eingesetzt um sein Panzerschiff zu ziehen.

Calfario Rex

Der Calfario Rex Django auf dem Cover des fünften Bandes Lindbergh.

Calfario Rex: Diese Art Lindberghs gleichen der Körpergröße her eher den Lindberghs der Prisa-Klasse, werden wegen ihrer überragenden Beinkraft aber der Bentalon Klasse zugeortnet. Die feinen Farbwechsel der (blauen) Haut sind eine exzelente Tarnung. Vom Calfario Rex sind, wegen des schwierigen Charakters, nur wenige Exemplare gezüchtet worden. Diese Art galt als Favorit für die Aufnahme in eine der zehn Imperial Gattungen, die höchste Auszeichnung für Lindbeghs. Der Name "Calfario Rex" bedeutet übersetzt "Haikönig".

Tormenta-Klasse: Dies ist die zweitgrößte Klasse. Die Lindberghs der Tormenta- Klasse werden dazu eingesetzt, große Luftschiffe zu ziehen.

Tres Granat: Diese Art ist durch Mutation entstanden indem alle Lindberghs der Tormenta-Klasse miteinander gekreuzt wurden. Unzählige Versuche einen solchen Lindbergh zu züchten sind fehlgeschlagen, aber ein einziger hat überlebt. Dieser ist so riesig das er das Königliche Luftschiff "Red Vermilion" alleine ziehen kann, wozu man eigentlich ein Viergespann Lindberghs der Tormenta-Klasse brauchen würde. Da der Königin sein Gesicht missfällt muss der Tres Grant einen Helm tragen.

Carfario Bella El Cielo: Der Name dieser Lindbergh Art bedeutet "Fliegender Hai", dieser Name ist treffend, denn der Kopf dieser Lindberghs sieht tatsächlich aus wie der von Haien. "Tibro" und "Morten" zwei dieser Lindberghs ziehen das Luftschiff "Delagrange" und später deren Nachfolger "Petit Delagrange", obwohl sie eigentlich zu groß dazu sind. Diese Lindberghs sind eigentlich als Fehlzüchtung aussortiert worden, wurden dann aber von dem Luftpiraten Shark aufgenommen. Dieser hat auch den Artnamen "Carfario Bella El Cielo" erfunden, welcher nicht offiziell ist.
Plamo

Plamo

Antike RassenBearbeiten

Plamo: Plamo ist der Lindbergh des Hauptcharakters des Mangas. Es gehört zu einer Antiken Rasse. Plamo stammt aus dem Land Eldura. Er ist sehr klein, viel kleiner als ein gewöhnlicher Linbergh. Plamo ist rosafarben mit einem blassgelben Bauch und trägt ein gelbes Halstuch. Im Verlauf der Geschichte stellt sich heraus, dass er richtige Flügel besitzt. Plamo ist in der Lage die "Loss Ala", die Lichtflügel, erscheinen zu lassen wodurch andere Lindberghs ihre Kraft verlieren. Neben den Loss Ala kann Plamo auch die "Lucolo Ala" erscheienen lassen. Diese erscheinen dann als zweites Paar Flügel. Durch die Lucolo Ala wird ein allgemeines Glücksgefühl hervorgerufen. Die Loss Ala und die Locolo Ala sind die zwei Schlüssel mit der man das Tor zum König des Himmels öffnen kann. Zur Verständigung bellt und kläfft er. Trotz seiner geringen Körpergröße war er in der Lage ein Fluggerät mit zwei Menschen durch die Luft zu ziehen. Er ist sehr treu. Von Prinzessin Tilda wird Plamo "Priscilla" genannt.

Wächter: Wächter (werden einmal auch Guardians genannt) sind eine sehr alte Rasse. Sie beschützen die sieben Fliegenden Inseln. Im Gegensatz zu den anderen Lindberghs ähneln sie Flugsauriern oder Wyvern. Wächter haben eine dicke Kopfpanzerung. Diese ist so hart das sie nicht einmal die Schläge von Kanonenkugeln spüren. Obwohl die Wächter aggressiv gegen Luftschiffe, Lindberghs und alles andere das von auserhalb von ihren Inseln kommt sind, verhalten sie sich gegenüber den Bewohnern ihrer Inseln freundlich und lassen sich von diesen sogar reiten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki