FANDOM


Der Drache von Lake Chelan (auch Lake Chelan Monster) ist ein Seemonster, das im Lake Chelan im US-Bundesstaat Washington leben soll. Im Gegensatz zu den meisten Seemonstern, die meist als Seeschlangen oder Plesiosaurier beschrieben werden, hat dieses Monster Ähnlichkeiten mit westlichen Drachen. So soll es den Körper und die vier Beine eines Krokodils, Schwanz, Hals und Kopf einer Schlange und ein paar Hautflügel besitzen.

1892 berichtete die Daily Picayune (eine Zeitung aus New Orleans) von drei Reisenden, von denen einer von dem Monster am Bein gepackt und in den See gezogen wurde. Seine Kumpanen konnten ihn wieder herausziehen, jedoch lies das Monster nicht los. Als sie es mit Feuer erschreckten, erhob es sich in den Himmel und nahm den Mann mit sich.

Bereits die Ureinwohner der Gegend sollen versucht haben, den "Teufel" des Sees zu töten, indem sie den See aufstauen, jedoch ohne Erfolg.

Eine Legende erzählt, dass das Ei, aus dem das Monster schlüpfte, 1812 von einem schottischen Piraten nach Amerika gebracht wurde. Das Ei soll vom Monster von Loch Ness stammen. Während das Loch Ness Monster für gewöhnlich als weiblich angesehen wird, halten viele das Lake Chelan Monster aufgrund der Flügel für dessen männliches Gegenstück.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki