FANDOM


Lagarwurm.png

Angebliches Foto des Wurms

Der Lagarfljótwurm ist ein Kryptid, der im isländischen Lagarfljót-See leben soll. Seit 1345 wurden bis heute immer wieder Sichtungen dokumentiert, 2012 wurde das Tier sogar gefilmt. Das Video konnte bis heute nicht als Fälschung entlarvt werden und wirkt echt.

Es wird als extrem lange Schlange (bis zu 91m) beschrieben und soll viele Höcker besitzen, wodurch des dem Vielhöcker-Typ in Heuvelmans Einteilung der aquatischen Kryptiden entspricht. Manche Sichtungen beschreiben das Tier auch an Land, wobei es sogar in den Wald gekrochen sein soll.

LegendeBearbeiten

Da die Sichtungen schon sehr weit zurückreichen, gibt es auch Mythen, woher das Monster kommt. Diese wurden im 19. Jahrhundert von Jón Árnason dokumentiert und weisen Parallelen zur Geschichte des Drachen auf, den Ragnar loðbrók tötete.

Laut der Legende soll einst ein Mädchen einen Wurm (Lingworm) zusammen mit einer goldenen Brosche in eine Kiste gelegt haben, da sie gehört hatte, dass sich dadurch das Gold vermehren ließe. Während die Menge des Goldes die gleiche blieb, wurde der Wurm immer größer, und sie warf die Kiste in den See, wo der Wurm jedoch weiter wuchs. Schließlich gelang es zwei Finnen, den Drachen mit Kopf und Schwanz am Grund des Sees festzubinden, jedoch konnte sie ihn nicht töten.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki