FANDOM


Crocodilia collage

Links oben: Leistenkrokodil (Crocodylus porosus)
Links unten: Gangesgavial (Gavialis gangeticus)
Rechts: Mississippi-Alligator (Alligator mississippiensis)

Krokodile sind eine Gruppe der Archosaurier, zu welcher einige der größten lebenden Tierarten zählen, die gemeinhin als Reptilien angesehen werden. Zudem sind sie als Archosaurier die nächsten lebenden Verwandten der Vögel (bzw. der Dinosaurier im Allgemeinen).

Der Begriff Krokodile bezieht sich auf folgende Kladen:

  • Crocodylomorpha (Krokodilartige), welche Crocodylia und deren Stammgruppen enthält
  • Crocodylia (Krokodile), welche alle heutigen Arten enthält und im Folgenden mit dem Begriff "Krokodile" gemeint ist.
  • Crocodylidae (Echte Krokodile), in Abgrenzung zu den Alligatoren und Gavialen.

Krokodile und DrachenBearbeiten

Brno Drak

Der ausgestopfte "Drache" von Brno

Da die heutigen Krokodile an große, gepanzerte Echsen erinnern und in den Ländern, in denen sie vorkommen, sowohl gefürchtet als auch verehrt wurden, sind die Zusammenhänge zu den Drachen naheliegend. Beispiele hierfür sind:
  • Das Wort Leviathan wird in vielen Übersetzungen der Bibel als Krokodil übersetzt.
  • Das Krokodil soll auch der Erzfeind der Cockatrice sein, außerdem sollen die Namen beider Kreaturen vom gleichen Wortstamm abgeleitet sein.
  • Der Hydrus und der Ichneumon ernähren sich, je nach Überlieferung, von Krokodilen oder Drachen.
  • Auch der Drache von Komodo wurde bisweilen als Landkrokodil bezeichnet, obwohl es sich um einen Waran handelt.
  • Im Kasperltheater representiert das Krokodil den Drachen in einer Art Chaoskampf.
Hydrus3

Ein Hydrus tötet ein "Krokodil". Die säugetier-artige Darstellung von Krokodilen ist häufig in mittelalterlichen Bestiarien.

Vermutlich sind Krokodile auch für einige Drachenlegenden und -sichtungen verantwortlich. Europäer, denen derart große Reptilien gänzlich unbekannt waren, beschrieben nach ihren Reisen nach Afrika und Asien die dort vorgefunden Krokodile vermutlich als Drachen.
  • Die Lindwürmer, welche Marco Polo beschrieben hatte, waren vermutlich Krokodile oder Burus.
  • Der Drache von Brno und der Drache von Rhodos ließen sich später als Krokodile identifizieren, da die Überreste der "Drachen" konserviert und aufbewahrt wurden.
  • Churchwindow

    Sir Georg erlegt den Drachen von Wormingford

    Vermutlich war auch der Drache von Wormingford ein Krokodil, teilweise wurde er als solches dargestellt.
  • Die Drachen Frankreichs sind überwiegend amphibisch und jagen aus dem Hinterhalt. Diese Verhaltensweisen legen nahe, dass die ein oder andere französische Drachensage ebenfalls auf Krokodilen basiert, die eventuell aus den Menagerien von Adeligen entkommen sind.
  • Im alten China (vor der Tang-Dynastie) wurde zwischen Krokodilen und Drachen kein Unterschied gemacht. Vermutlich basiert der chinesische Drache auf Beschreibungen von Krokodilen, die durch mündliche Überlieferung verändert wurden.
Giao-Long

Giao-Long

  • Parallel dazu entwickelte sich auch in Vietnam der Drachemythos vermutlich aus Darstellungen von Krokodilen, Giao-Long genannt.
  • Möglicherweise ist auch der Kurreah der australischen Mythologie ein Krokodil.

Auch Mischwesen mit Krokodil-Anteilen, wie die ägyptische Göttin Ammit, erinnern natürlich automatisch an Drachen.

In modernen Werken werden Krokodile, vor allem ihre Haut und Kopfform, gerne als Inspiration für Drachendarstellungen verwendet. In Werken, in denen es keine Drachen gibt, kann ein Krokodil oder Dinosaurier die Rolle eines Drachen einnehmen, z.B. Frederik aus Animal Crossing oder ein Pristichampsus aus Primeval.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki