FANDOM


In den Dragonology-Büchern von Dr. Ernest Drake ist der Knucker eine eigenständige Drachenart.

Knucker werden bis zu 10 Meter lang und bis zu ca. 2 Meter hoch, ihren Unterschlupf haben sie meist in tiefen Teichen (so genannten knuckerholes). Sie haben stummelflügel auf dem Rücken, mit denen sie allerdings nicht flugfähig sind.

Sie sind lederbraun, mattrot oder grünblau gefärbt. Zu ihrer Nahrung gehören: Kaninchen, Wild, Nutztiere und ab und zu ein verirrtes Kind. Der Knucker erlegt seine Nahrung durch Erdrücken und durch seinen Giftbiss.

Dr. Drakes Knucker entspricht dem Lindwurm britischer Sagen. So soll z.B. der Lambton Worm laut Drake ein Knucker sein. Der Name ist abgeleitet von einem bestimmten britischen Drachen, dem Knucker. Die Bezeichnung Lindwurm verwendet Dr. Drake für eine asiatische Drachenart, die vermutlich auf einer Beschreibung Marco Polos basiert.

BuccaBearbeiten

Wie bereits erwähnt, gelten Knucker als sehr angriffslustig. Eine Ausnahme ist jedoch eine Unterart, welche als Bucca bezeichnet wird. Sie soll die furchtsamste aller Drachen sein. Es heißt, dass sie den Tag in z.B. aufgegebenen Zinngruben verbringen. Wenn sich ein Eindringlig nähert, versuche der Bucca, ihn durch lautes Getöse zu vertreiben.

In der Mythologie ist der Bucca eine Art Kobold und steht in keinem Zusammenhang mit dem Knucker.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.