FANDOM


Khroma ist ein Charakter aus dem japanischen Rollenspiel "Tales of Vesperia".

GeschichteBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Khroma ist ein sogenanntes Entelexeia. Hierbei handelt es sich um eine altertümliche Rasse der Welt Terca Lumireis, die sich von Aer ernährt und somit das Gleichgewicht der Natur bewahrt, da zu viel Aer Gift darstellt. Entelexeia sind in ihrer Gestalt nur schwierig als Rasse zu fassen, da ihr Äußeres sich stark unterscheiden kann. Khroma ist das einzige Entelexeia, das die Gestalt eines Drachen besitzt. Gleichzeitig ist Khroma dazu imstande, Formwandel zu betreiben, indem sie die Gestalt einer Kritya annehmen kann. Hierbei handelt es sich um ein humanoides Volk, das eng mit den Entelexeia in Kontakt steht.

Khroma ist eines der wenigen Entelexeia, das den Großen Krieg zehn Jahre vor Beginn des Spielverlaufs überlebt hat. Wie die meisten anderen überlebenden Entelexeia arbeitet sie mit dem Helden aus dem Großen Krieg zusammen, Duke, um das Gleichgewicht der Aer Krene weiterhin bewahren zu können. Um das Vorgehen des Kaiserreiches zu beobachten, schloss Khroma sich in ihrer Kritya-Gestalt dem befehlshabenen Kommandanten der kaiserlichen Ritter an, Alexei, und dient als seine Sonderberaterin.

Tales of VesperiaBearbeiten

Khroma erscheint den Helden abwechselnd in ihrer Kritya- und Drachengestalt. Beide Gestalten werden nahezu bis zum Schluss nicht als ein- und dieselbe Figur erkannt. In ihrer Drachengestalt nimmt Khroma sich üblicherweise ihrer Aufgabe als Entelexeia an und beruhigt tobende Aer Krene. Erstmals taucht sie in dieser Gestalt im Schlund von Cados auf, wo sie den Helden das Weiterkommen ermöglicht, indem sie die Aer eines außer Kontrolle geratenen Aer Krenes aufsaugt, sodass die Helden sich dadurch nicht mehr vergiften können. Sie tat dies nicht bewusst, um den Helden zu helfen, sondern um das Gleichgewicht der Aer zu bewahren, da zu viel davon die Natur zerstören würde.

Dennoch hilft Khroma den Helden in ihrer Drachengestalt bewusst, als diese in den Sanden von Kogorh kurz vor dem Tod stehen, da ihnen das Wasser fehlt und sie zuvor angegriffen worden sind. Khroma bringt die Helden in das illusionäre Yormgen, wo sie sich auskurieren können, ehe sie weiter aufbrechen. Im späteren Spielverlauf erscheint Khroma in ihrer Drachengestalt erneut in Yormgen, jedoch nicht in der Illusion, sondern in dem mittlerweile zerstörten Yormgen. Sie spricht nicht mit den Helden, sondern lässt Duke auf ihren Rücken steigen und bringt ihn weg, ehe die Helden auf sie eingehen können.

Zuletzt taucht Khroma vorerst in ihrer Kritya-Gestalt in der Relewiese-Senke bei dem dortigen Aer Krene auf. Sie offenbart den Helden, dass sie in Wirklichkeit ein Entelexeia ist, und verwandelt sich in ihre wahre Gestalt. Khroma weiß, dass die Helden mit dem Apatheia, der in ihr heranwächst und ein Kristall aus kondensierter Aer ist, einen Elementargeist erschaffen können, der aus Aer Mana formen kann. Damit die Helden an den Apatheia gelangen können, muss Khroma jedoch sterben, was sie jedoch nicht vorhat, wenn die Helden sich nicht als würdig erweisen. Daher verwickelt sie sie in einen Kampf, den sie schließlich verliert. Die Helden verwandeln den Apatheia von Khroma, der ihr Bewusstsein enthält, in einen Elementargeist des Windes, woraus Sylphe entsteht.

FähigkeitenBearbeiten

Wie die meisten anderen Entelexeia ist auch Khroma zum Fliegen imstande. Sie kann kleinere Wirbelstürme heraufbeschwören und kann zudem ihre Gestalt ändern. Unter den Entelexeia ist eine solche Fähigkeit ausschließlich von ihr bekannt.

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki