FANDOM


OrlandoFurioso

Gustave rettet die Jungfrau vor dem Drachen. Das Bild von Gustave Doré wird in Moers Buch verwendet, Doré fertigte den Stich ursprünglich für das Werk Orlando Furioso an.

Die Insel der gepeinigten Jungfrauen ist eine Insel aus Walter Moers' Wilde Reise durch die Nacht. Auf ihr ist es immer Sommer und immer Mittag, damit es warm genug ist, da die Jungfrauen für gewöhnlich leicht oder garnicht bekleidet sind.

Moers Held Gustave Doré erreicht die Insel auf einem Hippogryph reitend, um eine Jungfrau zu retten. Jedoch gestaltet es sich schwierig, eine Jungfrau in Not zu finden, da die Jungfrauen selbst die Drachen jagen und verwerten. Das Fleisch wird gegessen, der Tran zu Sonnencreme, die Schuppen zu Kämmen und die Zungen zu Zungenwurst verarbeitet. Außerdem werden die Drachen in so genannten Drachensaftfabriken ausgepresst. Manchmal zähmen sie die Drachen auch, da aus Drachenmilch Creme gegen Hautalterung hergestellt werden kann.

Nur manchmal gelingt es einem Drachen, den Spieß umzudrehen und eine Jungfrau zu fangen. Dann ketten sie die Jungfrau an einen Felsen und prahlen vor ihren Kumpels mit ihrem Fang. Aus diesem Grund wurde die Insel auch Insel der gepeinigten Jungfrauen genannt und nicht Insel der drachenfressenden Jungfrauen oder Insel der lindwurmverarbeitenden Amazonenindustrie. Mit solchen Namen würden keine Jünglinge mehr kommen, um die seltenen Jungfrauen in Not zu retten.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki