FANDOM


Indonesischer Drache

Der Indonesische oder Malaiische Drache (Draco orientalis indonesiensis) ist eine Drachenart, die nur in den Büchern von Dr. Ernest Drake beschrieben wird. Er lebt in den Küstenregionen Indonesiens, wo er Meereshöhlen bewohnt.

BeschreibungBearbeiten

Indonesische Drachen werden 1,83 - 2,44 Meter hoch und 7,62 Meter lang. Sie sind grün, blau oder schwarz gefärbt und haben vier Zehen mit Schwimmhäuten, die ihnen ermöglichen, auf dem Wasser zu "gehen". Ihr Ruf ist ein lautes, hupendes Geräusch. Sie ernähren sich von Fisch und stehlen Fischern oft den gesamten Fang. Der Indonesische Drache ist die einzige Unterart des Asiatischen Lung, die ein Paar gefiederter Flügel besitzt. Mit diesen können sie auch fliegen. Die Eier von Draco orientalis indonesiensis sind rund und rosa. Sie werden kleiner als bei anderen Lung-Unterarten.

Insel-VariantenBearbeiten

Der Sumatra- und der Java-Drache ähneln sich vom Verhalten her sehr. Sie sind scheu, reagieren aber aggressiv, wenn sie bedrängt werden. Der Krakatau-Drache wurde kleiner, war sehr zahm und fraß Drachologen sogar aus der Hand. Leider ist diese Variante beim Ausbruch des Vulkanes Krakatau (1883) ausgestorben. Alle Varianten des Indonesischen Drachen sammeln exotische Blumen, die sie zur Dekoration ihres Geleges verwenden.

TriviaBearbeiten

  • Der Indonesische Drache erinnert stark an den Ying Long aus der chinesischen Mythologie.

QuellenBearbeiten

  • Drake's Comprehensive Compendium of Dragonology

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki