FANDOM


Jonst241.jpg

Titelseite

Historiæ Naturalis De Serpentibus (libri II) ist ein Teil der von Jan Jonston verfassten Naturgeschichte der Tiere (1650-1653), die ein ganzes Jahrhundert lang das am meisten verbreitete Handbuch der Tierkunde war. Erfolgreich wurde diese Enzyklopädie vor allem durch die vielen Bilder, die von Matthäus Merian dem Älteren (1593 -1650), seiner Werkstatt und seinen Nachfolgern nach Vorlagen früherer Tierbilder, nur selten aber nach Modellen (echten Tieren), gemalt wurden.

Es erschien 1653 in Frankfurt am Main.

Drachen in Historiæ NaturalisBearbeiten

Im Abschnitt De Draconibus ab Seite 34 beschreibt Jonston verschiedene Drachenarten und wo sie vorkommen.

Unterteilt werden die Drachen dabei in Geflügelte und Nicht-geflügelte, die wiederum in fußlose und füßige eingeteilt werden. Folgende Drachenarten werden aufgelistet:

Nichtgeflügelte: Basilisk, Siebenköpfige Hydra, Draco (alter) ex Raia exsiccata concinnatus, Draco bipes Bononiensis, Draco alatus Apes ex Grevino Aldro

Geflügelte: Draco Æthiopicus

AusschnitteBearbeiten

Hier sind einige Ausschnitte aus Historiæ Naturalis De Serpentibus:

Jonst286.jpg

Basilisk und Hydra in einer Illustration

JonstonBasilisken.jpg

Draco alter ex Raia exsiccata concinnatus und Basilisk

JonstonDrachen.jpg

Draco bipes apteros captus in agro Bononiensis und Äthiopischer Wyvern

Man bemerke, dass viele Abbildungen mit einem "Aldro." gekennzeichnet sind. Dies bedeutet, dass die Abbildungen aus einem Werk von Ulisse Aldrovandi übernommen wurden, das 1640 erschien.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki