FANDOM


Der Gronckel (engl. Gronckle) ist eine Art, die in den Filmen und Büchern von „Drachenzähmen leicht gemacht“ zu finden ist. Nahe Verwandte der Gronckel sind Flammenrülpser, Kältegronckel und der Katastrophale Kiesklops.

Im Film Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Normal Bearbeiten

Gronckel sind gedrungene, stark gepanzerte Drachen. Sie haben relativ kleine Flügel, mit denen sie nur fliegen können, da sie diese besonders schnell schlagen. Dadurch erzeugen sie ein Geräusch, das an Hummeln erinnert. Charakteristisch für die Art sind jeweils ein großer Eckzahn links und rechts im Unterkiefer. Sie besitzen außerdem an ihrem kurzen Schwanz eine Keule.

Gronckel kommen praktisch in allen Farben abgesehen von Weiß vor. Ihr Bauch ist in der Regel etwas heller als der Rest des Körpers und die vielen kleinen stumpfen Stacheln am Körper unterscheiden sich oft farblich von seiner Grundfarbe.

Titanflügler Bearbeiten

Als Titanflügler haben die Drachen eine schwarze Haut, die mit einem leuchtend roten, netzartigen Muster überzogen ist, sodass es aussieht, als würde der Drache aus Lava bestehen.

Fähigkeiten Bearbeiten

Sie können wie Kolibris in der Luft stehen bleiben und sogar rückwärts und seitwärts fliegen. Trotzdem sind sie am Boden schneller als in der Luft. Manchmal schlafen sie im Flug ein, was sie dann zum Abstürzen bringt. Doch trotz ihrer Faulheit ist ihre Ausdauer gleichwertig mit der anderer Arten.

Gronckel Buch der Drachen

Gronckel im Buch der Drachen

Um Feuer speien zu können, fressen Gronckel Steine, die sie dann in ihrem Magen schmelzen. Sie können so sechs lavaähnliche Feuerbälle hintereinander erzeugen. Haben sie dieses Limit erreicht, ist es ihnen möglich, durch erneutes Fressen von Steinen schneller als andere Arten wieder Feuer speien zu können. Nehmen sie allerdings zu viel davon zu sich, kann es passieren, dass sie überhitzen oder magnetisch werden. Die Drachen können auch durch das Schmelzen bestimmter Gesteine ein Material namens Gronckeleisen herstellen, mit dem sich besonders gute Waffen schmieden lassen.

Eine weitere Besonderheit der Gronckel ist es, dass sie immun gegen Drachenwurz, einer Pflanze, die Drachen besonders aggressiv macht, sind. Möglicherweise liegt das daran, dass sie Gestein fressen, dann ist es wahrscheinlich, dass andere gesteinfressende Drachen ebenfalls diese Resistenz besitzen. Fühlt sich ein Gronckel bedroht und sieht er keine Möglichkeit zur Flucht, kann er alle seine Stacheln auf einmal abschießen. Im Vergleich zu den meisten anderen Arten ist die Haut der Gronckel besonders widerstandsfähig. Sie haben einen guten Geruchssinn, dafür, dass sie nicht der Aufspürerklasse angehören.

Die Drachen können von ihrem Trainer lernen, bei bestimmten Handbewegungen bestimmte Befehle auszuführen.

Verhalten Bearbeiten

Die Drachen sind sehr lernfähig, lassen sich aber leicht durch Futter ablenken und sind sehr faul. So zähmt man sie am einfachsten, wenn man sie mit Drachenminze füttert. Sie können sehr liebenswert und fürsorglich sein und zeigen teilweise hundeähnliches Verhalten. Sie sind territoriale Tiere und verteidigen ihr Revier auch gegen Drachen, die um einiges größer sind als sie. Oft benutzten Gronckel im Kampf ihre Schwanzkeule, indem sie damit auf ihren Gegner einschlagen.

Gronckel Eier

Fleischklops' Eier

Gronckel-Eier haben eine raue, steinähnliche Oberfläche und sind blau oder braun gefärbt. Um Verletzungen zu vermeiden, da die Eier beim Schlüpfen explodieren, schubsen die Eltern sie kurz vorher ins Wasser.

Im Buch Bearbeiten

Gronckel Buch

Gronckel im Buch

Gronckel Ei Buch

Gronckel-Ei aus den Büchern

Aussehen Bearbeiten

Der Gronckel wird als eine der hässlichsten Drachenarten angesehen. Seine Zähne sind scharf wie Küchenmesser, die so aus dem Maul herausragen, dass der Drache es nicht richtig schließen kann. Sein Schwanz endet in einer stacheligen Keule und er besitzt ein Paar Flügel. Bekannte Farben sind Grün, Beige und Braun.

Fähigkeiten Bearbeiten

Gronckel haben sehr dicke feuer- und kratzfeste Haut, sind aber langsam und zeigen wenig Intelligenz. Außerdem sind sie anfällig für Drachenakne.

Verhalten Bearbeiten

Gronckel fressen manchmal so viel, dass sie zu schwer zum Fliegen werden. Sie leben häuptsächlich in Höhlen und gehören damit zur Klasse der Cave Dragons.

Bekannte Exemplare Bearbeiten

Gronckel Fleischklops und Fischbein

Fischbein und Fleischklops

Fleischklops Bearbeiten

Fleischklops ist ein weiblicher Gronckel. Sie wurde in der Drachenakademie als Trainingsdrache gehalten, bis sie die Wikinger im Kampf gegen den Roten Tod unterstützt hat. Seitdem ist sie Fischbeins treue Gefährtin. Die beiden stehen sich sehr nah und tun praktisch alles zusammen.

Gronckel Bücherwyrm

Bücherwyrm

Bücherwyrm Bearbeiten

Bücherwyrm ist ein weiblicher Gronckel, der auf der Insel der Verbannten lebt. Als die Drachenreiter das Buch der Drachen dort verloren hatten, hat sie es gefunden und sich zur Aufgabe gemacht es zu beschützen. Trotzdem gelang es den Verbannten ihr das Buch wegzunehmen, wenn auch nicht ganz unverletzt.

Gronckels aus den Dunklen Klippen

Von links nach rechts: Junior Taffnuss Junior, Junior Taffnuss und Taffnuss Junior

Taffnuss Junior, Junior Taffnuss und Junior Taffnuss Junior Bearbeiten

Die drei Gronckel stammen von den Dunklen Klippen. Dort fanden Hicks und Fischbein sie in einem Tunnel kurz bevor sie von Peiniger, einem Katastrophalen Kiesklops, von der Insel verjagt wurden. Die beiden Drachenreiter nahmen die Gronckel dann fürs erste mit zur Drachenbasis, wo Taffnuss sie sofort benennt und die restlichen Gronckel der Dunklen Klippen sich zurückgezogen haben. Nachdem Fischbein und Fleischklops das Vertrauen des Kiesklopses gewonnen haben, können aber alle wieder zu ihrer Heimatinsel zurückkehren.

Gronckel und Gothi

Gothi mit ihrem Gronckel

Gothis Gronckel Bearbeiten

Als Astrid ein Aushilfsteam zur Verteidigung Berks aufstellt, hat Gothi beschlossen diesem beizutreten. Dazu hat sie sich den lila Gronckel als Partner gewählt. Zusammen mit dem Team haben beide die Drachenbasis gegen Dagur und Berk gegen den Skrill beschützt.

Da Gothi sich nur durch Zeichnungen verständigt ist ihr Drache nur als {(^_^)}'s <^),,//,,)~ bekannt.

Gronckel Schattenmeister

Dagur, Schattenmeister und Hicks

Schattenmeister Bearbeiten

Hicks hat den grünen Gronckel als Dagurs Drache ausgewählt, da diese als eine der langsamsten und harmlosesten Arten gelten. Obwohl Dagur anfangs nicht begeistert davon ist einen Gronckel zu reiten, hat er sich schnell mit dem Drachen angefreundet. Bereits nach einem Tag Training war der Drache bereit seinen Trainer vor anderen zu beschützen und ihm überall hin zu folgen. Schattenmeister ist für einen Gronckel sehr energiegeladen und verspielt.

In Aufstieg von Berk wird er Donnerherrscher genannt.

Pesthauch Bearbeiten

Er ist einer von Hicks' Vater, Häuptling Bärbeißers, Drachen. Er kann es nicht leiden gewaschen zu werden. Außerdem kann er Zahnlos nicht ausstehen und ärgert den kleinen Drachen oft.

Internet-group-chat Achtung! Diese Seite enthält diverse Namen aus der englischen Version des Werkes, in dem der Charakter vorkommt. Bitte ersetze diese Namen durch die Namen aus der Deutschen Version und entferne diese Vorlage dann.
Sofern es noch keine deutsche Version des Werkes gibt, bleibt der englische Name im Artikel erhalten.


Seaslug Bearbeiten

Der Gronckel ist Dogbreath the Duhbrains Drache. Er ist außerdem der Kumpan von Feuerwurm, dem Riesenhaften Alptraum von Rotznase. Seaslug ist sehr gierig.

GalerieBearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.