FANDOM


Der Große Schlangenmeister (engl. The Great Devourer) ist ein Monster aus der Lego-TV-Serie Ninjago. Er gehört einer seltenen Schlangenart an, die immer größer wird, je mehr sie frisst.

AussehenBearbeiten

Der Große Schlangenmeister hat einen Hautsegel, ähnlich dem der Kragenechse, um seinen Hals. Als er noch klein war, hatte er eine hellgrüne Haut, die mit seinem Wachstum dunkler wurde. Er hat, durch das Böse in seinem Körper, rot leuchtende Augen. Der Schlangenmeister hat lange, spitze Giftzähne, die sog. Reiszahnklingen. Seine Zähne können nur am Flammenberg zerstört werden.

VergangenheitBearbeiten

Vermutlich war der Schlangenmeister früher eine normale Schlange, die irgendwann durch das Ultra-Böse verdorben wurde. Durch das Böse in seinem Körper bekam er die Fähgikeit, selbst die barmherzigsten Menschen mit seinem Giftbiss böse zu machen. Einst trainierten Hideo und Garmadon Wu, die damals noch Kinder waren, im Freien. Hideo, der spätere Sensei Wu, verlor sein Schwert, wollte es aber nicht holen. Daher übernahm Garmadon diese Aufgabe. Er wollte das Schwert aus dem Gebüsch holen, aber genau in dem Moment erschien der damals noch kleine Schlangenmeister und biss ihn. Durch das Gift des Schlangenmeisters wurde Garmadon immer böser und nannte sich irgendwann Lord Garmadon. Der Schlangenmeister wurde größer und größer. Die Serpentinen brachten ihn irgendwie unter ihre Kontrolle und benutzten ihn zum Angriff auf Ninjago. Anschließend wurden die Serpentinen zurückgeschlagen und der Schlangenmeister unter der Verlorenen Stadt von Ouroboros versiegelt. Doch Pythor plante, ihn wiederzuerwecken.

HandlungBearbeiten

Pythor und die Serpentinen haben die 4 Reißzahnklingen des Schlangenmeisters besorgt und erwecken ihn wieder zum Leben. Nach der Wiedererweckung des Schlangenmeisters werden Pythor und Sensei Wu von diesem verschlungen. Der Schlangenmeister kommt an die Oberfläche und greift die Ninja an. Der Schlangenmeister zerstört das Schiff der Ninja mit einem Biss. Die Ninja bauen ein Fahrzeug (Ultraschall-Raider) mit einer Kanone, die die Musik der Heiligen Flöte abspielt. Als sie den Schlangenmeister mit der Musik genau treffen, entdeckt der Ninja des Feuers (Kai) einen wunden Punkt auf seiner Stirn. Das Monster begibt sich nun in die Stadt und richtet dort Zerstörung an. Die Ninja folgen ihm und kämpfen. Sie werden von dem Ultradrachen unterstützt, der jedoch auch nicht viel ausrichten kann und verletzt wird. Garmadon erfährt, dass das Monster entfesselt wurde und die Ninja keine Chance haben. Er begibt sich zu ihnen und erhält von den Ninja die Goldenen Waffen. Die Ninja überlisten den Schlangenmeister: Er verknotet sich selbst und kann nicht entkommen. Garmadon, der mit den vier goldenen Waffen auf dem Dach steht, ist auf Rache aus, da der Schlangenmeister ihn einst böse gemacht hat. Er greift ihn mit der Kraft der Waffen an, trifft seinen wunden Punkt und vernichtet ihn so. Sensei Wu, der von dem Monster verschlungen wurde, hat das überlebt und ist unversehrt. Der Ultradrache erholt sich langsam. Auch Pythor hat den "Aufenthalt" im Schlangenmeister überlebt, ist aber, da er sich bereits in Verdauung befand, weiß geworden. Nach seinem Tod sorgt das Gift des Großen Schlangenmeisters dafür, dass die Armee der Stein-Samurai zum Leben erwacht. Später erfährt man zudem, dass Meister Chen eine Schuppe des Schlangenmeisters in seiner Ruhmeshalle aufbewahrt.

VideosBearbeiten

NEW 2015 Ninjago Das Jahr der Schlangen Folge 13 Rettung in letzter Sekunde Dailymotion Video17:25

NEW 2015 Ninjago Das Jahr der Schlangen Folge 13 Rettung in letzter Sekunde Dailymotion Video

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki