FANDOM


Grigori.jpg

Grigori und das Herz des Erweckten

Grigori ist ein Drache und der Haupt-Antagonist im Spiel Dragon's Dogma. Er hat das Herz des menschlichen Protagonisten gestohlen, und das Ziel des Spiels ist es, dieses zurückzuerhalten.

DrachenBearbeiten

In der Geschichte des Kontinents sind Drachen schon einige Male erschienen, teilweise in Abständen von Jahrzehnten oder Jahrhunderten. Keiner weiß, wo sie herkommen, und wieso sie eine derartige Zerstörung anrichten wenn sie erscheinen. Jedoch kennt man ihre große Macht und ihre Fähigkeit, menschliche Sprache zu sprechen. Aufgrund ihrer Intelligenz ist davon auszugehen, dass ihre Zerstörungswut, die die Menschheit schon mehr als einmal fast ausgerottet hat, einen Grund hat, jedoch ist dieser den Menschen nicht bekannt. Nach ihren kurzen, zerstörerischen Angriffen zogen die Drachen sich immer zurück, blieben jedoch in Reichweite der Menschen, als würden sie auf etwas warten. Während dieser Zeit scheint die Zahl der Monster im Land zu steigen.

GrigoriBearbeiten

Drache Dragon's Dogma.png

Konzeptbilder des Drachen

Grigori ist der einzige Drache im Spiel. Er stielt zu Beginn des Spiels das Herz des Protagonisten und flieht damit, wie es auch die anderen Drachen vor ihm taten. Die Aufgabe des Spielers ist es, den Drachen zu finden und zu besiegen, um das Herz zurückzuerlangen. Der Protagonist wird als Erweckter bezeichnet. Frühere Erweckte waren Edmun Drachenbann und Savan.

Grigori ist ein typischer westlicher Drache, ein gigantisches, rotes Reptil mit vier Beinen, Flügeln, Hörnern und einem langen, kräftigen Schwanz. Er ist in der Lage zu sprechen und Feuer zu speien. Sein Schwachpunkt ist das Herz, welches großen Schaden nehmen muss, damit der Drache stirbt. Auch hat er eine Schwäche gegenüber schwarzer Magie. Grigori spricht sowohl Latein als auch die Sprache, in der man das Spiel spielt.

Im Spiel erhält man die Wahl, ob man seine Geliebte dem Drachen opfern möchte. In diesem Fall wird der Drache das Land verlassen, und der Erweckte wird der Herrscher von Gransys. Ausserdem wird ihm Unsterblichkeit gewährt, solange der Drache lebt. Es stellt sich im Spiel heraus, dass Edmun Drachenbann auf diese Weise zu seinem Titel kam.

Wenn man die Geliebte nicht opfert, muss man gegen den Drachen kämpfen. Gelingt es dem Erweckten, Grigori zu töten, erhalten er und alle früheren Erweckten dieses Drachen ihre Herzen zurück, und Edmun Drachenbanns Unsterblichkeit verfliegt. Dennoch werden weitere Monster auf das Land losgelassen.

Weitere DrachenartenBearbeiten

Neben Grigori tauchen mit den Wyvern, den Wyrm und den Drakes drei weitere, niedere Drachenarten im Spiel auf, die normale Gegner darstellen und an Kraft und Intelligenz weit unter dem Drachen stehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki