Fandom

Drachen Wiki

Graoully

1.113Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
Graoully.jpg
Ein europäischer Drache oder Wyvern, der hinterhältigerweise von einem Bischof namens Clemens aus seinem Unterschlupf, den Ruinen des römischen Amphitheaters in Metz, im 3. Jahrhundert vertrieben wurde. Der St. Clemens führte Graoully auf eine Insel in der Seille, wo der Drache bei einem Erdbeben umkam. Nach anderen Überlieferungen ist der Graoully ertrunken, vielleicht ist er auch weggeschwommen und sinnt auf Rache. Die Bewohner der Stadt hassen Graoully, Graoullys Angehörige hassen die Bewohner der Stadt.

EtymologieBearbeiten

Das Wort graoully leitet sich laut französischsprachiger Wikipedia vom deutschen gräulich ab, denn Metz liegt im teils deutschsprachigen Lothringen (Lorraine).

BeschreibungBearbeiten

Clemens I.jpg

Der Schuldige, Bischof Clemens

Die braunen Schuppen des Graoully waren härter als jedes Erz und der bloße Anblick ließ einen Menschen erstarren. Die Augen des Drachen glühten rot. Das Amphitheater, das er bewohnte, teilte er sich mit vielen Schlangen.

Jeden Abend flog der Graoully in die Stadt Metz, um sich sein Abendessen, einen Menschen, zu holen.

AnmerkungBearbeiten

Dieser Artikel beinhaltet humorvolle Beschreibungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki