FANDOM


Der Glutkessel (engl. Scauldron) ist ein Wasserdrache der im „Drachenzähmen leicht gemacht“-Universum zu finden ist.

Aussehen Bearbeiten

Normal Bearbeiten

Glutkessel haben einen langen, dünnen Hals. Ihr Kopf ist länglich, hat ein Horn auf der Nase und einen dehnbaren Kehlsack, der sich kurz vorm Wasserspeien mit Wasser füllt. Manche Exemplare haben eine Art „Bart“, andere wiederum nicht. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Unterschied zwischen Männchen und Weibchen. Damit sie große Mengen an Wasser speichern können, haben sie auch einen dehnbaren Bauch. Die Beine des Drachen sind kurz und dünn, der Schwanz dagegen ist breit und kräftig und endet in einer Schwanzflosse. Sie haben außerdem noch ein Paar Flügel.

Die meisten dieser Drachen sind komplett grün, bei manchen Drachen geht die Farbe an Bauch, Kehlsack, Flügel- und Flossenrändern aber in ein grünblau über. Einige wenige sind sogar komplett blau. Diese Färbung kommt zustande, wenn das Tier sehr viele Blaue Oleander frisst. Selten sind gelbe oder orangerote Exemplare zu beobachten.

Die Größe dieser Drachen scheint sehr variabel zu sein: Grobian behauptet einen von 18 Meter Länge gesehen zu haben, es wurden aber auch schon 30 Meter lange Glutkessel beobachtet. Der Größte je gesehene soll sogar über 60 Meter groß gewesen sein.

Titanflügler Bearbeiten

Dieser Art wächst als Titanflügler eine Reihe stumpfer Stacheln entlang des Rückens. Sie bekommt zwei weitere Hörner, das bereits vorhandene nimmt zudem deutlich an Größe zu. Die Haut der Drachen wird dunkelblau, fast schwarz, wobei der Bauch am hellsten ist. An den Flügeln und der Schwanzflosse werden außerdem rosa Flecken sichtbar.

Fähigkeiten Bearbeiten

Dieser Drache zeichnet sich dadurch aus, dass er in der Lage ist große Mengen Meerwasser in seinem Bauch zu speichern, dieses zum Kochen zu bringen und dann wieder auszuspeien. Haben sie gerade Wasser gespeichert, dann bläht ihr Bauch sich auf, ebenso ihr Kehlsack kurz vorm Wasserspeien.

Zusätzlich zur Fähigkeit kochendes Wasser zu verspritzen ist dieser Drache auch giftig. Dieses Gift ist insofern besonders, da es als Gegenmittel für Drachen verwendet werden kann, die durch die Blume Blauer Oleander krank geworden sind. Glutkessel können diese Blume fressen und sind immun gegen ihre giftige Wirkung.

Glutkessel ausgetrocknet.png

Der Glutkessel Gluti mit ausgetrockneter Haut

Aufgrund ihrer Verbundenheit mit dem Meer können sich diese Drachen nicht lange außerhalb vom Wasser aufhalten. Tun sie dies trotzdem trocknet ihre Haut aus. Dabei verliert diese ihre Farbe und der Drache erscheint grau. Als Wasserdrachen sind sie außerdem gute Schwimmer, allerdings sind sie recht langsam in der Luft.

Verhalten Bearbeiten

Die Glutkessel leben für gewöhnlich in den Tiefen der Ozeane. Sie formen Gruppen mit denen sie zusammen jagen. Dabei ist es nicht ungewöhnlich, wenn sie auch Mal andere Drachenarten verspeisen.

Glutkessel mögen alles, was sie an zu Hause erinnert. So gewinnt man leicht ihr Vertrauen indem man sich z.B. Wasser übergießt.

Bekannte Exemplare Bearbeiten

Glutkessel Mehltaus Misere Serie.png

Mehltaus Misere

Mehltaus Misere Bearbeiten

Auf Berk sind die Drachen durch den Blauen Oleander krank geworden. Bei der Suche nach einem Gegenmittel stoßen die Drachenreiter auf den Eintrag im Buch der Drachen, der von dem Glutkessel handelt und berichtet, dass aus seinem Gift das Gegenmittel hergestellt werden könnte, wenn er giftig wäre, was er laut dem Buch nicht ist. Grobian weiß aber, dass dies falsch ist. Hicks macht sich daraufhin zusammen mit seinem Vater, Grobian, Mehltau, der für die Krankheit der Drachen verantwortlich ist, und zwei weiteren Wikingern auf einen Glutkessel zu finden. Mit dem Oleander können sie einen anlocken und es kommt zum Kampf. Dabei wird Mehltau von dem Drachen gebissen und vergiftet und der Glutkessel zieht sich zurück. Wieder in Berk kann Mehltau das Gift entzogen und das Gegenmittel hergestellt werden, das die Drachen heilt.

Raffnuss und Gluti.png

Raffnuss und Gluti

Gluti Bearbeiten

Der Flügel des Glutkessels war bei einem Erdrutsch auf der Wechselflügler-Insel von Steinen begraben worden, weshalb er die Insel nicht mehr verlassen konnte. Glücklicherweise haben Drachenreiter ihn gefunden und wollten ihm helfen. Der Drache war aber zu aggressiv allen Drachenreitern außer Raffnuss gegenüber. Sie musste somit die Aufgaben ihn zu Zähmen übernehmen. Der Glutkessel bekam den Namen Gluti und fand zum Glück schnell vertrauen zu ihr. So konnten die anderen ihn befreien und den verletzten Flügel stabilisieren. Der Wasserdrache konnte nun wieder seiner Wege gehen, er verließ die Reiter aber nicht, ohne sich von Raffnuss zu verabschieden.

Glutkessel Knochenbrechers Eroberung.png

Knochenbrechers Eroberung

Knochenbrechers Eroberung Bearbeiten

Der Glutkessel hat im Hafen Berks Ärger gemacht und sollte von den Drachenreitern umgesiedelt werden. Da Fischbein aber allergische Reaktionen auf etwas hatte, hat dies die Mission behindert. Um ihn zu heilen wurde er hypnotisiert, was aber, dank Rotzbakke, schief ging und Fischbein dazu gebracht hat, sich wie ein furchtloser Held zu benehmen und sich Thor Knochenbrecher zu nennen. Da Knochenbrecher keinen Gronckel als Reitdrachen wollte, hat er beschlossen den Glutkessel zu zähmen. Dies ist ihm aber nicht gelungen und als Fleischkops, Fischbeins Gronckel, zu Hilfe kam, hat dies den Einfluss der Hypnose beendet. Als dann noch die anderen Drachenreiter hinzukamen, konnten sie den Glutkessel schließlich fangen und an einem anderen Ort wieder frei lassen.

Trivia Bearbeiten

  • In Aufstieg von Berk wurden die Farben von Gluti, Mehltaus Misere und Knochenbrechers Eroberung verändert, wahrscheinlich, damit man sie von gewöhnlichen Glutkesseln unterscheiden kann.

Galerie Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  • HTTYD-Website: Scauldron
  • DZLG-Wiki: Gluti
  • HTTYD-Wiki: Scauldron
  • Dragons - Buch der Drachen
  • Dragons - Die Reiter von Berk Folge 9: Die Drachenblume
  • Dragons - Die Reiter von Berk Folge 20: Familienbande Teil 2
  • Dragons - Die Wächter von Berk Folge 33: Raffnuss, die Drachenzähmerin
  • Dragons - Auf zu neuen Ufern Folge 45: Thor Knochenbrecher
  • Dragons - Auf zu neuen Ufern Folge 63: Der Loki-Tag

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki