Fandom

Drachen Wiki

Giratina

1.117Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Bei Giratina (japanisch: ギラティナ Giratina) handelt es sich um ein Legendäres Pokémon der vierten Generation. Es ist vom Typ Drache und Geist.

Das Cover der Platin Edition wird von einem Giratina in der Urform geschmückt.

Aussehen Bearbeiten

Formen Bearbeiten

Giratina normal.png

Giratinas Wandelform

Giratina besitzt zwei Formen. Sie werden Wandelform und Urform genannt. Welche Form Giratina hat hängt vom Ort ab, an dem es sich befindet. Die Wandelform ähnelt einem Europäischem Drachen mit sechs Beinen, und großen Flügeln. Die Urform dagegen hat einen langen, schlangenähnlichen Körperbau und statt Flügeln sechs Tentakel.
Shiny creation trio.png

Schillernde Versionen von Dialga, Giratina und Palkia

Beide Formen sind größtenteils Grau gefärbt, mit einer rot-schwarz gestreiften Unterseite. Der Kopf wird bei Ur- und Wandelform von einer Art goldenen Krone Umgeben. Die Form der Krone ändert sich allerdings beim Formwandel von Giratina. Am Hals hat Giratina drei halbmondförmige Ringe. Die Wandelform basiert auf Destroyah, einen Gegner von Godzilla. Bei der Urform haben sich die Entwickler vermutlich von einem Basilisken oder einer Amphithere inspirieren lassen.

Bei schillernden Giratina sind die Grauen Elemente Cremefarben, alle Rot gefärbten Flächen sind Hellblau und die Goldenen Ringe Silberfarben.

Mythologie Bearbeiten

Laut der Mythologie der Sinnoh Region wurde Giratina zu Beginn der Welt zusammen mit Palkia und Dialga von Arceus erschaffen.

Vor langer Zeit wurde Giratina aufgrund seines Verhalten in die Zerrwelt verbannt. Die Zerrwelt, im Anime Gegenwelt genannt, liegt auf der Rückseite der realen Welt. Sie besteht aus Antimaterie und hat eine wesentlich geringere Schwerkraft als die reale Welt, die auch ganz anders zu funktionieren scheint. Im Anime kann Giratina durch Spiegel in die reale Welt zurückkehren, im Spiel scheint es selbst in der Lage sein, Portale zur realen Welt zu öffnen.

In den Spielen Bearbeiten

Man konnte Giratina erstmals in den Editionen Diamant und Perl in der Höhle der Umkehr nahe Route 214 begegnen. Dazu muss man erst die Top Vier besiegt und den Nationaldex erhalten haben. Giratina ist einmalig auf Lv. 70 anzutreffen. In Diamant und Perl kann man Giratina nur in der Wandelform erhalten.
Zerrwelt.jpg

Giratina in der Zerrwelt zusammen mit Tobutz, Selfe, Vesprit, Zyrus, Cynthia und Lucius

Die Urform wurde erstmals im Februar 2008 durch das CoroCoro Magzin, im Rahmen des 11. Pokemon Films bekannt gegeben. Später wurde Giratina in der Urform als Maskottchen der Platin Edition bestätigt. Dort erscheint Gratina an der Speersäule, nachdem Dialga und Palkia von Team Galactik Boss Zyrus gerufen wurden um eine neue Welt zu erschaffen. Es entführt Zyruns in die Zerrwelt. Der Spieler und Champion Cynthia folgen ihm. Der Spieler kann es dann im weiteren Spielverlauf fangen. Es befindet sich auf Lv. 45. Sollte man es besiegen kann man es nach dem Sieg über die Pokèmon Liga in der Höhle der Umkehr erneut herausfordern. Dort findet man auch einen Eingang in die Zerrwelt und den Platin Orb.

In Heartgold & Soulsilver ist es nur durch Tausch und mit einem Event Arceus möglich ein Giratina zu erhalten. Bei letzterem erschafft Arceus für den Spieler ein Ei aus dem entweder ein Dialga, ein Palkia oder ein Giratina schlüpft. Jedes dieser Pokemon hält den ihm eigenen Orb. Ein Giratina das auf diese Weise entstanden ist trägt den Platin Orb und kennt den Angriff Schattenstoß. Dies ist in Heartgold & Soulsilver der einzige Weg ein Giratina in der Urform zu erhalten.

In Omega Rubin und Alpha Saphir kann man im Luftraum auf ein Giratina treffen, wenn man ein Dialga und ein Palkia im Team hat.

Im AnimeBearbeiten

Filme Bearbeiten

Giratina macht sein Anime Debüt in 11. Pokèmon Film "Giratina und der Himmelsritter". Es agiert als einer der Hauptpokémon des Filmes. Im Film bekämpft es ein Dialga, nachdem seine Heimat, die Zerrwelt, durch den Kampf zwischen Dialga und Palkia (in vorhergegangenen Film) Schaden erlitten hat. Ungewollt wird ein Shaymin in den Kampf verwickelt, welches daraufhin seinen Spezialangriff Schocksamen einsetzt und Dialga so ermöglicht zu entkommen. Auch hindert es Giratina durch eine Zeitschleife daran die Welten zu wechseln. In der Weiteren Handlung versucht ein Bösewicht, Zero, Giratina unter seine Kontrolle zu bringen, um Herrscher über die Zerrwelt zu werden. Die Zeitschleife wird schlussendlich aufgelöst und der Bösewicht besiegt.

Im nächsten Pokèmon Film spielt Giratina erneut mit, dieses mal in einer Nebenrolle. Zusammen mit Dialga und Palkia bekämpft es dort ein wütendes Arceus.

Im achtzehnten Film "Hoopa und der Kampf der Geschichte" spielt erneut ein Giratina mit. Es wird zusammen mit anderen legandären Pokèmon von Hoopa beschworen.

Hauptserie Bearbeiten

In der Serie ist es bisher nur zweimal aufgetaucht.

  • In der Folge "Familientrubel" (DP148), als Illusion von einem Kramurx.
  • In der Folge "Das doppelte Ditto!" (DP173) kommt ein Giratina in der Fantasie von Mauzi vor.

Pokemon Generationen Bearbeiten

Generationen Giratina Wandelform.png

Giratina in Pokemon Generationen.

Die elfte Pokemon Generationen Folge "Die neue Welt" folgt dem Verlauf des Spieles Pokemon Platin. Zyrus beschwört Dialga und Palkia mit der Roten Kette um eine neue Welt zu erschaffen und wird von Giratina aufgehalten das durch ein Portal auftaucht. Giratina befreit Dialga und Palkia und nimmt Zyrus mit sich in die Zerrwelt. Beide Formen von Giratina kommen in dieser Folge vor.

Im Manga Bearbeiten

Im Pokemon Manga taucht Giratina erstmals gegen Ende des Diamant und Perl Kapitels auf. Die

Giratina Manga.png

Giratinas erster Auftritt im Manga.

Hauptpersonen Diamant, Perl und Platinum haben, mit Hilfe der Arenaleiter, Zyrus besiegt und die von ihm kontrollierten Pokèmon Dialga und Palkia befreit. Da öffnet sich im Himmel ein Portal, die Tentakel von Giratina kommen heraus, ergreifen die beiden legendären Pokémon und Zyrus und ziehen sie in die Gegenwelt. Danach schließt sich das Portal wieder. Damit endet das Diamant und Perl Kapitel.

Giratina Wandelform Manga.png

Der erste Auftritt von Giratina in Wandelform im Manga.

Im darauf folgenden Platin Kapitel ist Giratina der Protagonist. Während die menschlichen Hauptpersonen versuchen herauszufinden, welches Pokemon Zyrus, Dialga und Palkia entführt hat und woher es gekommen ist, jagt es die beiden Bodygurarts Paka und Uji in der Zerrwelt.

Im weitere Verlauf der Handlung kommt Giratina in die reale Welt und zerstört die Pokemon-Statue von Ewigenau. Danach richtet es großen Schaden in der ganzen Stadt an. Diamant und Perl versuchen es aufzuhalten. Dabei wird Diamant von Giratinas Schemenkraft getroffen und verschwindet.

Diamants Regigigas schafft es danach, Giratina zurück in die Zerrwelt zu zwingen. In der Zerrwelt wird Giratina von Arenaleiter Volker und seinem Freund, dem Top Vier Mitglied Ignaz, bekämpft. Währenddessen gelingt es Diamant, der durch Schemenkraft in der Zerrwelt gelandet ist, mit der Hilfe von Zyrus, Dialga und Palkia zu befreien.

Es kommt zu einem großen Kampf zwischen Giratina, Dialga, Palkia und den anderen anwesenden Legendären Pokemon. Nachdem Darkrai alle Pokemon mit Ausnahme von Giratina einschlafen lässt, tun sich Giratina und Charon zusammen und versuchen, die Zerrwelt zu verlassen. Auf der anderen Seite des Portals werden sie aber von Cynthias Knakrack aufgehalten und von einem Draco Meteor begraben. Am Ende des Kapitels wird Giratina zurück in die Zerrwelt verbannt. Zyrus und die Team Galaktik-Vorstände Jupiter, Saturn und Mars begleiten es.

Dr. Schrittritt ließt aus den Fußspuren von Giratina heraus, dass es sehr zornig darüber ist, alleine und verbannt zu sein. Cynthia vermutet später auch, dass es nach hunderten Jahren in der Zerrwelt die Sonne vermisste und darum versuchte, in die Reale Welt zurückzukehren.

TriviaBearbeiten

  • Kein anderes Pokemon hat die gleiche Typenzusammenstellung wie Giratina.
  • Es hat eine Schwäche gegen seine beiden Typen.
  • In der Urform ist Giratina das größte Geist- Pokèmon.
  • In der Wandelform ist es das schwerste aller Geist-Pokemon.
  • Giratina in der Wandelform ist zudem das schwerste Pokèmon der vierten Generation.
  • Wenn man es in Platin herausfordert fliegt es von oben in den Bildschirm. Auch der einleitende Text verändert sich: statt "ein wildes Giratina erscheint" steht dort "Giratina aus der Zerrwelt" erscheint.
  • Theorien zufolge ist Giratina der "Teufel" der Pokemon Welt. Indizien dafür sind: Wie auch der Biblische Teufel wurde es verbannt, außerdem hat es sechs Rippen, sechs Tentakel (in der Wandelform sechs Zacken an den Flügeln) und sechs Beine (In der Urform sechs Zacken) und 666 ist bekanntlich die Zahl des Teufels. Außerdem hat Giratina die Form einer Schlange und eines Basilisken, beides auch Formen des Biblischen Teufels.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki