FANDOM


Der Drache

Wenn man beim Schlüpfen dabei ist , kann man von den Nestlingen leicht als Elterntier erkannt werden.

Die Dragonology-Bücher enthalten sehr detaillierte Beschreibungen darüber, wie Dracheneier und Drachenjunge zu behandeln sind. Dabei sollte natürlich bedacht werden, dass vieles davon frei erfunden ist und nicht auf mythologischen oder naturwissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Dennoch erscheinen einige Inhalte plausibel und realistisch, wobei man aber den sehr spekulativen Charakter der Werke nicht übersehen sollte.

Dr. Drake rät tunlichst davon ab, Dracheneier zu stehlen. Die Dracheneltern geben ihre Kinder ganz sicher nicht gerne her. Man sollte nie ein Ei stehlen, verwaiste Dracheneier benötigen jedoch Hilfe. Wenn man sich nicht auskennt, sollte man das Ei einem Drachologen überlassen. Falsche Erziehung kann fatale Folgen haben, wie beim englischen Märchen Maud und der Wyvern.

AusbrütenBearbeiten

Man muss zunächst ein Nest aus glühenden Kohlen formen (ersetzt den Feueratem der Mutter), um die Dracheneier warm zu halten. Diese Kohlen müssen über die gesamte Entwicklungszeit (variiert je nach Art) hindurch glimmen. Am Ende kann man den Kleinen beim Schlüpfen mit einem kleinen Vorschlaghammer helfen. Es ist empfelenswert, beim Schlüpfen dabei zu sein, da man dann von den Jungtieren leicht als Elterntier angesehen werden kann und sie dann nicht angreifen.
Drachenei

So sehen die Eier einiger Drachenarten aus.

AufzuchtBearbeiten

Eine angemessene Ernährung ist wichtig! Eine Farm von 160 bis 200 Hektar mit 300 Kühen sollte für die Versorgung eines Jungdrachen genügen. Der Drache sollte die Tiere selbst erlegen, um das Jagen zu erlernen. Truthähne, Hunde, Katzen, Maultiere und Gänse können als Belohnungen bei der Erziehung verwendet werden.

Es ist sehr wichtig, dass der Drache lernt, nicht das Haus zu verbrennen.

Das Horten ist schon bei ganz jungen Drachen zu beobachten, meistens werden dabei auch unpassende Gegenstände gesammelt. Also braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Drache beim "Spazierflug" beispielsweise ein Fahrrad mitbringt.

Da die Elterndrachen, im Gegensatz zu den meisten anderen Reptilien, viel Sorgfalt auf die Aufzucht der Jungen verwenden, ensteht rasch eine enge Beziehung zwischen Eltern und Nestlingen. Dies bedeutet, dass die Jungdrachen keinen "Instinkt" und kein "Wissen" angeboren haben und somit (fast) alles von ihren Eltern, also auch im entsprechenden Fall vom Menschen, erlernen müssen.

Bestimmte Verhaltensmuster zeigen an, dass der Jungdrache alt genug ist, um das Nest zu verlassen:

HortenBearbeiten

Der Drache sammelt im Haus wertvolle Gegenstände und will sie nicht zurrückgeben (deswegen alle Wertsachen sicher aufbewahren).

FeuerspieleBearbeiten

Der Drache sucht nach Eisen und Feuersteinen und erzeugt mit ihnen Funken (deswegen diese vom Drachen fernhalten, sonst brennt die Bude).

SpracheBearbeiten

Der Drache wiederholt alles mehrmals, wie ein Papagei (deswegen nie in Gegenwart des Jungdrachen fluchen - er würde es ständig vor Besuchern wiederholen).

Weitere TippsBearbeiten

  • Kinder bzw. Haustiere, die nicht als Futter gedacht sind, nie unbeaufsichtigt mit (hungrigen) Drachen spielen lassen!
  • Junge Drachen niemals in der Kanalisation entsorgen (1862 in New York geschehen)!
  • Wie bei leiblichen Kindern, muss man auch Jungdrachen "loslassen", aber man könnte sich ja mit ihnen auf einen Kompromiss einigen, was bei Drachen auch einfach ist, da sie unserer Sprache mächtig sind. Wenn der Kompromiss den Vorstellungen des Drachen entspricht, könnte er als Freund und nicht als Kind bleiben.
  • Drachen immer ausreichend mit Nahrung versorgen. Verwiesen wird hier erneut auf das Märchen von Maud.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki