FANDOM


Fangatofa.jpg

Der Fangatofa (Feuerwerker) ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Er hat sechs Beine und einen kleinen Vulkan auf dem Rücken, aus dem er explosive Feuersalven abgeben kann. Dabei zieht sich der Vulkan auf dem Rücken zusammen, wächst wieder und bricht anschließend aus. Die Feuersalven des Drachen erinnern an Feuerwerkselemente, wenn sie in die Luft aufsteigen und dort explodieren.

In Episode 4 taucht ein Betrüger, der vorgibt, Jeannelines verschollener Mann Roger zu sein, in der Taverne auf. Dieser wird von einem Fangatofa verfolgt, den er in einen Käfig eingesperrt und öffentlich zur Schau gestellt hatte. Lian Chu schleudert den Drachen mit einem Felsen von der Insel herunter. Auf unbekannte Weise kehrt der Fangatofa aber zurück und wird endgültig besiegt, indem Lian Chu den Vulkan auf seinem Rücken mit einem Seil zubindet. Der Drache versucht trotzdem, anzugreifen und explodiert schließlich.

In Episode 45 wird Lian Chu von einem Mentaldrachen mit einer Illusion belegt, in der er gegen verschiedene Drachen kämpfen muss. Dazu gehören ein Erreger-Drache, Kokon-Drache, Durratonum, Pavunodor, Fangatofa, eine Sao-Pao-Königin und ein Felsenbeißer. Später tauchen unterschiedliche Mischwesen mit Drachenkörpern und den Köpfen seiner Freunde auf.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 4 - Rogers Rückkehr)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 45 - Die Falle)
  • www.toggo.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki