FANDOM


Das Eruptodon ist ein Drache aus „Drachenzähmen leicht gemacht“, der zum ersten Mal in dem Videospiel „School of Dragons“ zu sehen war.

Aussehen Bearbeiten

Eruptodons haben einen runden, stämmigen Körper mit sehr kleinen Vorderbeinen, dafür aber kräftigen Hinterbeinen. Ihr Schwanz ist auf Ober- und Unterseite mit einer Reihe stumpfer Stacheln versehen.

Ihre Schwingen und ihr Rumpf besitzten leuchtende rote Adern, die den Drachen wie einen lebenden Organismus aus Lava erscheinen lassen. Der ganze Körper des Drachen ist mit einem Panzer aus abgekültem Vulkanstein bedeckt, der eine hell lila bis graue Farbe hat.

Fähigkeiten Bearbeiten

Eruptodon Feuer

Die Feuerbälle des Eruptodons

Da die Art sich von Lava ernährt, müssen sowohl ihre Haut als auch ihre inneren Organe feuerfest sein. Er hat zudem spezielle Linsen in den Augen, die ihn vor großer Hitze und Erblindung schützen. Auch der Speichel des Drachen ist feuerfest und wird von Menschen zur Herstellung hitzebeständiger Gegenstände verwendet. Das Eruptodon speit Feuer- bzw. Magmabälle und Lavabrocken. Sie graben zudem sehr gut.

Ein weiblicher Eruptodon legt in seinem ganzen Leben nur ein einziges Ei. Dies kann bis ins hohe Alter dauern und so den Drachen bei der Eiablage sehr erschöpfen. Das Ei muss unter speziellen Bedingungen ausgebrütet werden: Es muss im inneren eines Vulkans von Lava umgeben werden. Wird das Ei nicht schnellgenug dort hingebracht, verhärtet sich das Innere des Eis und der Jungdrache stirbt.

Das Eruptodon hat das Bedürfnis fast ununterbrochen Lava zu fressen. Wird sein Hunger nicht gestillt verfällt der Drachen in einen Fressrausch.

Verhalten Bearbeiten

Eruptodon frisst Lava

Eruptodon beim Fressen

Eruptodons ernähren sich von Lava, was dazu führt, dass die Drachen in aktiven Vulkanen leben. Wird der Drache von seinem Vulkan getrennt, versucht er ihn, so schnell wie möglich, wieder einen zu finden, da er sonst innerhalb kurzer Zeit verhungert. Gelingt dies nicht schnell genug geraten sie in Raserei und buddeln sich sogar zum Kern schlafender Vulkane durch, die dabei ausbrechen und Siedlungen gefährden. Beim Verrichten seines Werks kann der Drache zudem auf keinster Weise aufgehalten oder abgelenkt werden, weshalb man lieber das Dorf evakuieren als das Leben der Bewohner riskieren sollte.

Die Art scheint sehr friedlich zu sein und teilt sich sein Revier gerne mit anderen Drachen oder Menschen. Eruptodons verlassen sich sogar auf ihre Mitbewohner beim Ausbrüten ihres Nachwuchses und überlassen ihnen das Ei, falls sie selbst zu schwach sind es an einen geeigneten Ort zu bringen. Beondes die vulkanbewohnende Unterart der Nachtschrecken scheinen bei der Versorgung des Eis sehr verlässlich zu sein.

Galerie Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki