FANDOM


Erreger-Drache

Der Erreger-Drache ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Es ist ein seltsamer Drache: Wenn er einen Menschen beißt, verwandelt sich dieser (meistens) nachts ebenfalls in einen Erreger-Drachen. Verwandelte Erreger-Drachen lassen sich jedoch gut von den Echten unterscheiden: Die Verwandelten haben einen sehr kurzen, stumpfen Schwanz und behalten Züge ihres einstigen Selbst (so behält Lian Chu seine Vorliebe zum Stricken, weshalb er als Drache die Wolle von Schafen stiehlt). Die echten Exemplare besitzen keine menschenähnlichen Gesichtszüge, verhalten sich komplett wie ein Drache und haben einen sehr langen, dicken Schwanz.

In Episode 27 wird Lian Chu von einem Erreger-Drachen gebissen, der ihm entkommt. Anschließend verwandelt er sich öfters in einen solchen Drachen. Gebissene Menschen kann man nur heilen und zurückverwandeln, indem man ihnen mit einer Nadel in die Körperstelle sticht, wo sie vorher vom Drachen verletzt wurden (in Lian Chus Fall der Hintern).

In Episode 45 wird Lian Chu von einem Mentaldrachen mit einer Illusion belegt, in der er gegen verschiedene Drachen kämpfen muss. Dazu gehören ein Erreger-Drache, Kokon-Drache, Durratonum, Pavunodor, Fangatofa, eine Sao-Pao-Königin und ein Felsenbeißer. Später tauchen unterschiedliche Mischwesen mit Drachenkörpern und den Köpfen seiner Freunde auf.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 27 - Der Erreger-Drachen)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 45 - Die Falle)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki