FANDOM


Petes-Dragon.jpg

Elliot, das Schmunzelmonster

Elliot
ist der Name eines Drachen aus dem Disney-Film Elliot, das Schmunzelmonster (im Orignal Pete's Dragon) aus dem Jahr 1977 und dessen Remake aus dem Jahr 2016.

Elliot ist überwiegend grün, beleibt, freundlich, hat rosa Haare und Rückenhöcker sowie kleine Flügel, kann Feuer speien und sich unsichtbar machen. So erscheint er im Film dem neunjährigen Pete, einem Waisenkind, um ihm bei der Flucht vor seinen bösen Adoptiveltern zu helfen.

Elliot ist etwa doppelt so groß wie ein Mensch und etwas chaotisch. So macht er sich etwa vor einer Taverne sichtbar und löst dadurch Panik aus, oder fällt krachend in Pete's Schule ein, weil dieser zu Unrecht für die Possen des Drachen bestraft wird. Weiterhin verzehrt er gern Bratäpfel, wobei er gewöhntliche Äpfel vom Baum pflückt und sie dann mit dem Feuer aus seinem Rachen röstet.

Während es sich um einen Realfilm handelt, ist Elliot in traditionellem Zeichentrick-Stil animiert. In der Neuverfilmung von 2016 ist er realistisch mit CGI animiert.

HandlungBearbeiten

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Elliot,_das_Schmunzelmonster“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13.05.2016 (Permanentlink) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Der Film spielt im Neuengland des frühen 20. Jahrhunderts. Der neunjährige Waise Pete wächst bei seinen Adoptiveltern, den Gogans, auf. Diese behandeln ihn äußerst schlecht, er muss viel arbeiten und wird oft geschlagen.

Eines Tages lernt Pete den freundlichen Drachen Elliot kennen. Dieser kann Feuer speien, was er etwa zum Bratapfelbraten nutzt. Außerdem kann er sich unsichtbar machen; während des ganzen Filmes ist er meist nur für Pete sichtbar, was diesen oft in Schwierigkeiten bringt, da er in Erklärungsnot gerät, wenn er für die Turbulenzen verantwortlich gemacht wird, die Elliot verursacht hat.

Nachdem Pete und Elliot den Schreck der ersten Begegnung überwunden haben, werden sie Freunde, und zusammen mit Elliot flieht Pete vor seinen Adoptiveltern. Diese beginnen die Verfolgung, da sie kein Interesse daran haben, ihren „Besitz“ einfach entkommen zu lassen.

In dem Fischerdorf Passamaquoddy in Maine findet Pete Unterschlupf bei dem Leuchtturmwärter Lampie und dessen Tochter Nora. Als die Gogans eintreffen gelingt es, sie mit vereinten Kräften zu vertreiben.

Elliot, der DracheBearbeiten

Elliot der Drache.jpg

Pete und Elliot im Film von 2016

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Elliot,_der_Drache“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13.05.2016 (Permanentlink) und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Im Jahr 2016 erscheint eine Neuverfilmung des Stoffes, jedoch mit einer abgewandelten Handlung:

Ein Junge namens Pete hat bei einem Autounfall seine Eltern verloren. Fortan lebt er mit dem Drachen Elliot im Wald. Elliot kann fliegen und hat die Fähigkeit sich unsichtbar zu machen. Allerdings unterlaufen dem Drachen auch immer wieder Missgeschicke, was immer wieder dafür sorgt, dass Pete für die von Elliot verursachen Schäden verantwortlich gemacht wird, weil niemand seinen Drachen sehen kann. Nachdem Pete nun schon sechs Jahre mit Elliot im Wald gelebt hat, entdeckt in Grace, eine Mitarbeiterin eines Naturparks, und nimmt sich des Waisenkindes an. In der dörflichen Gemeinschaft, in die Pete aufgenommen wird, trifft er auch auf Natalie, die für ihn zu einer ersten, richtigen Freundin wird. Graces Vater begegnet Pete hingegen anfänglich mit Skepsis, denn es scheint ihm unmöglich, dass der Junge so lange Zeit alleine in der Wildnis überleben konnte, und auch dem Müller Jack und seinem Bruder Gavin sind die Geschehnisse nicht geheuer. Die Geschichte, dass die ganze Zeit über ein Drache bei ihm gewesen sei, glaubt ihm keiner, aber bald schon entdeckt auch Grace die Existenz von Petes Freund. Als Petes und Elliots altes Zuhause, der Wald, bedroht ist, weil er abgeholzt werden soll, müssen die beiden, unterstützt von Natalie, handeln, um diesen zu retten.

TriviaBearbeiten

Drachen Mickys Clubhaus.png

Elliot (links) in Mickys Clubhaus

  • Die Geschichte von Pete und Elliot stammt ursprünglich aus einer unveröffentlichten Kurzgeschichte von Seton I. Miller und S. S. Field.
  • Die Animatoren des Films wollten Elliot ursprünglich eher wie ein östlicher Drache aussehen lassen, da sie im Gegensatz zu den westlichen eher mit Gutem verbunden werden.
  • Im Gegensatz zu Elliot werden die übrigen Rollen von realen Schauspielern gespielt.
  • Der Film selbst beinhaltet, wie viele Disney-Filme aus der Zeit, typische Musical-Elemente und enthält mehrere Lieder.
  • In Folge 27 der Zeichentrickserie Mickys Clubhaus haben Elliot und andere Disney-Drachen einen Gastauftritt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki