FANDOM


Internet-group-chat Achtung! Diese Seite enthält diverse Namen aus der japanischen Version des Werkes, in dem der Charakter vorkommt. Bitte ersetze diese Namen durch die Namen aus der Deutschen Version und entferne diese Vorlage dann.
Sofern es noch keine deutsche Version des Werkes gibt, bleibt der japanische Name im Artikel erhalten.
Deyuragua

Dyuragaua ist ein Eiselement-Pseudowyvern, welcher erstmals in Monster Hunter Frontier 8.0 erschien.

Es wurde ein Nest in den "Alten Turm-Ruinen" entdeckt, vorher konnte ein Kontakt zu Menschen für lange Zeit vermieden werden.

Dyuragaua hat den typischen Körperbau eines "Pseudo-Wyvern". Im "Rage-Modus" werden der Schwanz, die Arme und das Gesicht in Eis gehüllt. Es ragen auch spitze Eisstacheln aus seinem Schweif, die einen Statuseffekt namens "Frostbite" auslösen können. Im "Rage-Modus" kann er einen Sprungangriff, bei dem er seinen Schweif in den Boden rammt. Dabei entsteht auch eine Druckwelle, durch die man einschläft. Sein Schweif kann nicht abgeschnitten werden, die Stacheln allerdings schon.

Mi RuBearbeiten

In Monster Hunter Frontier G2 wurde eine schwarze Unterart namens Mi Ru eingeführt, welche Feinde in Kristall einfrieren kann. Der Mi Ru kann außerdem seine Körperform ändern und Angriffe von Dyuragaua, Hardcore Tigrex, Hardcore Pariapuria und Nargacuga einsetzen.

Als gestaltwandelnder Fuchs-Wyvern scheint der Mi Ru auf dem Kitsune der japanischen Mythologie zu basieren.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.