FANDOM


Im Folgenden sollen alle wissenschaftlichen und pseudowissenschaftlichen Werke, welche sich mit Drachen beschäftigen, aufgelistet werden.

Bitte achtet beim Hinzufügen von Büchern darauf, die ISBN anzugeben, damit andere User das Buch leichter finden können.

Werke vor Einführung der biologischen NomenklaturBearbeiten

Alle Werke, die erschienen, bevor Carl von Linné 1758 das heute gültige System der biologischen Nomenklatur einführte, sollten hier gelistet werden.

Vor dieser Zeit wurden Drachen noch von vielen Menschen, teilweise auch von Wissenschaftlern, als reale Wesen akzeptiert und in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben. Deshalb enthalten viele Tierbücher Beschreibungen über Drachen.

Dracologische WerkeBearbeiten

Hauptartikel: Dracologie

Diese Werke beschreiben für gewöhnlich diverse Drachenarten, die auf mythologischen Quellen basieren, als wären sie reale Tierarten. Dabei neigen sie dazu, Vermutungen als Fakten zu betrachten und auch Teile zu erfinden. Dennoch sind sie als Inspiration für eigenen Recherchen hilfreich und enthalten häufig interessante Theorien über die Biologie der Drachen.

Manche dieser Werke wurden unter Pseudonymen veröffentlicht. Der reale Name des Autors steht dann dahinter in Klammern.

  • John Topsell (2006), How to Raise and Keep a Dragon, Quarto Inc., ISBN 0764165755 (Joseph Nigg)
  • Montse Sant & Ciruelo Cabral (1997), Das Buch der Drachen, Weltbild, ISBN 978-3893507344
  • William O'Connor (2009), Dracopedia: A Guide to Drawing the Dragons of the World, IMPACT, ISBN 978-1600613159
    • O'Connors Bücher behandeln diverse auf Mythologie und Literatur basierende Drachenarten von einem biologischen Standpunkt aus, jedoch wird auch beschrieben, wie man diese Drachenarten am besten zeichnet.
  • William O'Connor (2012), Dracopedia - The Great Dragons: An Artist's Field Guide and Drawing Journal, IMPACT, ISBN 978-1440310676
  • William O'Connor (2013), Dracopedia - The Bestiary: An Artist's Guide to Creating Mythical Creatures, IMPACT, ISBN 978-1440325243
    • O'Connors drittes Buch behandelt neben Drachen auch einige andere Fablwesen

DrachologieBearbeiten

Expedition

Expedition in die geheime Welt der Drachen

Die Drachologie-Bücher (engl. Dragonology) wurden von Dugald A. Steer, mit Beiträgen einiger anderer Autoren, unter dem Pseudonym Dr. Ernest Drake veröffentlicht. Dr. Drake soll dabei ein Drachenforscher (Drachologe) aus dem 19. Jahrhundert sein.
  • Dr. Ernest Drake (2003), Dragonology: The complete Book of Dragons, Templar Publishing plc, ISBN 1-84011-503-3
    • Deutsche Ausgabe: Dr. Ernest Drake (2004), Expedition in die geheime Welt der Drachen, arsEdition, ISBN 978-3-7607-4818-4
  • Dr. Ernest Drake (2004), The Dragonology Handbook - a Practical Course in Dragons, Templar Publishing plc, ISBN 1-84011-523-8
    • Deutsche Ausgabe: Dr. Ernest Drake (2005), Das geheime Handbuch der Drachenkunde, arsEdition, ISBN 978-3-7607-4844-3
  • Dr. Ernest Drake (2006), Dragonology - Tracking and Taming Dragons, Templar Publishing plc, ISBN 978-0763632335
    • Deutsche Ausgabe: Dr. Ernest Drake (2006), Drachologie - Ein Kurs für Drachenforscher - Aufspüren und Zähmen, arsEdition, ISBN 978-3-7607-2563-5
  • Dr. Ernest Drake (2007): Dragonology: Field Guide to Dragons, Templar Publishing plc, ISBN 978-1840117974
    • Deutsche Ausgabe: Dr. Ernest Drake (2008), Das große Buch der Drachologie, ISBN 978-3760732671
  • Dr. Ernest Drake (2008): The Frost Dragon - species guide, Templar Publishing plc, ISBN 978-8484415572
  • Dr. Ernest Drake (2008): Expedition in geheime Welten – Fantastische Wesen, ISBN 978-3760734040
  • Dr. Ernest Drake (2009): Drake's Comprehensive Compendium of Dragonology, Candlewick Press, ISBN 978-0763646233
    • Neue Ausgabe: Dr. Ernest Drake (2014): The Complete Guide to Dragons, Templar Publishing plc, ISBN 978-1783701223

In-UniverseBearbeiten

Phantastische-tierwesen-und-wo-sie-zu-finden-sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Diese Werke beschreiben die Drachen einer bestimmten Fantasy-Welt, meist vom Standpunkt eines Charakters aus dieser Welt. Aus diesem Grund werden sie von den realen Autoren auch häufig unter Pseudonymen veröffentlicht, die den Namen des fiktiven Autors widerspiegeln.
  • Newt Scamander (2001), Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Carlsen Verlag, ISBN 978-3-551-35948-3 (Joanne K. Rowling)
    • Ein Lexikon diverser magischer Kreaturen, unter anderem einige Drachenarten, aus der Welt von Harry Potter
  • Andy Collins, James Wyatt (2003), Draconomicon: The Book of Dragons, Wizards of the Coast, ISBN 978-0786928842
    • Umfassendes Werk über Drachen aus Dungeons&Dragons, welches die Drachen sowohl von einem biologische Standpunkt beschreibt, als auch als Regel-Grundlage für das Spiel dient
  • Capcom (2006), Hunter's Encylopedia 2, Enterbrain, ISBN 4757728913
    • Eines von mehreren Artbooks zur Monster Hunter Serie. Enthält auch Informationen über die Evolution, das Verhalten und die Biologie der Monster. Nur auf japanisch erschienen.
  • Capcom (2010), Hunter's Encylopedia 3, Enterbrain, ISBN 978-4047265035
  • Capcom (2015), Hunter's Encylopedia 4, Enterbrain, ISBN 978-4047304086
  • Cressida Cowell (2014), The Complete Book of Dragons: A Guide to Dragon Species, Little, Brown, ISBN 978-0316244107
    • Ein Bestimmungsbuch zur Drachenzähmen leicht gemacht-Buchreihe, das an Grundschüler gerichtet ist und alle Drachenarten der Buchreihe beschreibt.

Kryptozoologische WerkeBearbeiten

Die Kryptozoologie beschäftigt sich eher selten mit Drachen. Die folgenden Ausnahmewerke analysieren mythologische Drachen und Drachensichtungen, um dem realen Ursprung der Legenden auf den Grund zu gehen.

  • Dr. Karl Shuker (1995), Dragons: A natural History, Simon & Schuster, ISBN 978-0684814438
    • Deutsche Ausgabe: Dr. Karl Shuker (2007), Drachen: Mythologie - Symbolik - Geschichte, TASCHEN GmbH, ISBN 978-3822851494
  • Dr. Karl Shuker (2013), Dragons in Zoology, Cryptozoology, and Culture, Coachwhip Publishing, ISBN 978-1-61646-215-4
  • Gunnar Olof Hyltén-Cavallius (1884), Om draken eller lindormen: Mémoire till Kongl. Vetenskaps-akademien, Nabu Press (2010), ISBN 978-1149222140

MythologieBearbeiten

Diese Bücher behandeln Drachenmythen aus aller Welt.

  • Iris Rinkenbach & Bran O. Hodapp (2002), Das grosse Buch der Drachen, Schirner Verlag, ISBN 978-3897671126
  • Andrea Dee & Angelika Gredenberg [Übersetzer](2000), Das große Buch der Ungeheuer - Mit über hundert Fabelwesen aus allen Erdteilen, Tosa, ISBN 978-3854922254

Siehe auchBearbeiten

Literaturlisten anderer Webseiten:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki