FANDOM


Flying Dragon England

Der über England gefilmte Drache, der sich später als Fälschung herausstellte

Auch im 20. und 21. Jahrhundert werden noch manchmal Drachen gesichtet. Daraus wird oft geschlossen, dass die Tiere lediglich zurückgezogen leben, jedoch nicht ausgestorben oder sogar fiktiv sind.

Natürlich dürfte es sich häufig um Hoaxes, Falschmeldungen, Fehlinterpretationen anderer Tiere (vor allem Vögel oder Krokodile) oder Fantasiegebilde handeln, da bisher noch keine eindeutigen Beweise für die Existenz eines Drachen erbracht werden konnten.

Drachenwiki-User können im Forum Drachensichtungen über ihre eigenen Drachensichtungen berichten und diskutieren. Einige ältere Einträge dieses Artikels, für die keine Belege gefunden wurden, wurden archiviert, bis jemand Belege dafür angibt.

Liste der SichtungenBearbeiten

20. JahrhundertBearbeiten

21. JahrhundertBearbeiten

  • Im Jahr 2003 beobachtete ein Lehrer in Shinke-Cho nahe Osaka eine Kreatur, welche an einen Westlichen Drachen mit schlangenartigem Kopf erinnerte. Die Kreatur wurde unter dem Namen Nekohebitori bekannt und seitdem nicht mehr gesichtet, jedoch konnte noch niemand die Sichtungen zufriedenstellend erklären[1].
  • Tibetischer Drache

    Das Foto aus Tibet

    Anfang Juli 2005 veröffentlichte ein chinesischer Hobbyfotograf zwei spektakuläre Drachen-Fotos im Internet, die er selbst aufgenommen haben will. Der Mann berichtete der "Echotimes", dass er sich gerade auf dem Rückflug von der "Qinghai-to-Xizang Railroad laying Zeremonie" in Ambo befand, als er über den Bergen des Himalajas ein merkwürdig geformtes Gebilde zwischen den Wolken erblickte. Geistesgegenwärtig habe er seine Fotokamera herausgeholt und tatsächlich mehrere Bilder von dem mysteriösen Objekt schießen können. Obgleich die Fotos nur einen Teil des Tieres zeigen, ist der Fotograf davon überzeugt, zwei tibetische Luftdrachen geknipst zu haben[2].
  • Ein 2013 veröffentlichtes Video mit dem Titel Dragon Flying Over England (dt. Drache fliegt über England), welches einen Wyvern zu zeigen scheint, konnte kurze Zeit später als digital erstellte Fälschung entlarvt werden[3].
  • Im August 2017 wurde in Südspanien ein Wesen gesichtet, welches laut Augenzeugen an einen Gargoyle erinnert. Es wurde als hundeartig beschrieben, anstatt der Vorderbeine hatte es jedoch Flügel. Das Tier hatte eine helle, leicht rosafarbene Haut ohne Fell oder Federn. Die Beschreibung erinnert, bis auf das Fehlen von Fell, an einen Flughund, welche es in Spanien jedoch nicht gibt[4].

Religiöse und Spirituelle ErklärungsansätzeBearbeiten

Spirituelle Menschen erklären die Drachensichtungen und das gleichzeitige Fehlen eines eindeutigen Beweises damit, dass es sich bei Drachen um Geistwesen handelt. In diesem Fall könnten sie sich, wenn sie es wollen, dem menschlichen Auge zu erkennen geben. Voraussetzung dafür ist, dass sich derjenige, dem sie sich zu erkennen geben wollen, wenigstens Ansatzweise mit Drachen beschäftigt hat bzw. deren Existenz nicht völlig ablehnt.

Gründe, weshalb sich Drachengeister Menschen zeigen, gibt es mannigfaltige. So, um sie vor Gefahr zu warnen, um sie darauf aufmerksam zu machen, dass derjenige, der sie sieht, sie als Krafttier, als Ratgeber und Schutzgeist hat (was oftmals aber auch auf andere Weise demjenigen durch den Drachengeist mitgeteilt wird) aber auch um die Menschen nicht ganz vergessen zu lassen, dass es Drachen gab und in nichtkörperlicher Form weiterhin gibt, zeigen sich Drachen gelegentlich dem Menschen. Es ist also nicht auszuschließen das es Drachen gab oder noch gibt.

QuellenBearbeiten

  1. Meta-Religon: Nekohebitori
  2. Warren Ellis: Dragons over Tibet
  3. UFO-Blogger: Real Dragon Spotted Flying Over Truro, England : HOAX
  4. Cryptozoology News: Gargoyle-like creature spotted in Spain

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.