FANDOM


Dieser Artikel beschreibt die Drachen aus dem 1994 erschienenen Zeichentrickfilm "Die Zauberflöte", welcher auf der gleichnamigen Oper von Wolfgang Amadeus Mozart basiert.

Unbekannter DracheBearbeiten

Zu Beginn der Handlung unternimmt der Held des Filmes, Tamino, einen Ritt durch den Wald. Dabei wird er von einem feuerspeienden Drake angegriffen. Obwohl er ein Schwert bei sich trägt, ist er dem Drachen unterlegen und fällt in Ohnmacht. Die Drei Damen, Dienerinnen der Königin der Nacht, helfen Tamino, indem sie den Drachen mit ihrer Magie zu Staub zerfallen lassen und so töten.

Die Königin der NachtBearbeiten

Im Kampf gegen Tamino, Pamina und Papageno nimmt die Königin der Nacht die Gestalt eines zweiköpfigen, westlichen Drachen mit Flügeln an. In diesem Zustand kann sie auch Feuer speien. Mithilfe der Zauberflöte gelingt es Pamina jedoch, die Königin der Nacht zu vernichten. Die Königin wird versteinert und fällt mitsamt ihrer wahren Gestalt, die sich anscheinend im Inneren des Drachen befand, auseinander.

Unterschiede zwischen Zeichentrickfilm und OperBearbeiten

  • In der Oper, auf der der Zeichentrickfilm basiert, wird Tamino von einer "Riesenschlange" statt von einem Drachen verfolgt. Schlangen und Drachen wurden allerdings oft gleichgesetzt.

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki