FANDOM


Djourab.jpg

Der Djourab (Rotaugen-Armschneider) ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Er erinnert an einen riesigen Skorpion und hat vier rote Augen, mit denen er allerdings nicht besonders gut sieht. Dafür ist sein Geruchssinn umso besser entwickelt. Der Djourab hat zwei große Scheren, mit denen er alles zerstören kann, was ihm in die Quere kommt. Die einzige Schwachstelle dieser Art scheint ihr Schwanz zu sein; wenn man diesen abschneidet, fällt der Drache tot um. Angeblich machen Djourabs Jagd auf Mamulare. Daher muss man den Ruf dieser Art nachahmen, um einen Djourab anzulocken.

In Episode 13 kommt es erneut zum Zusammentreffen der drei Monde. Lian Chu erinnert sich daran, wie sein Heimatdorf bei diesem Ereignis von einem Djourab zerstört wurde. So beschließt er, den Drachen endgültig zu besiegen, bevor dieser das neue Dorf ebenfalls dem Erdboden gleich macht. Es gelingt Lian Chu, dieses Vorhaben umzusetzen, und die Dorfbewohner zu retten.

In Episode 34 kehrt Lian Chu zu seinem Onkel zurück. Dieser lässt ihn jedoch nur in der Salzmine schuften und enthüllt zur Krönung, dass er seine Eltern absichtlich in den Kampf gegen den Djourab geschickt und im Stich gelassen hat. In einer Rückblende sieht man den Angriff des Drachen. Lian Chu ist wütend und enttäuscht und möchte wieder zu Gwizdo zurück.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 13 - Das Zusammentreffen der drei Monde)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 34 - Adieu, Lian Chu)
  • www.toggo.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki