FANDOM


Der Drache und der Fuchs ist eine Sage des römischen Dichters Phaedrus.

Sie handelt von einer Füchsin, die beim Graben ihres Baues auf eine Höhle stößt, in der ein Drache einen Schatz hütet. Zuerst entschuldigt die Füchsin sich für die unbeabsichtigte Störung. Dann fragt sie den Drachen, warum er den Schatz hütet. Sie versteht nicht, wie er seinen Schlaf opfern und in ewiger Dunkelheit leben kann, nur um den Schatz zu hüten, von dem er keinen Vorteil hat.

Der Drache antwortet "Jupiter hat mir diese Aufgabe gegeben", worauf die Füchsin fragt, ob er niemals etwas von dem Schatz für sich selbst nimmt oder jemand anderem schenkt. Der Drache sagt daraufhin: "So ist das Schicksal". Die Füchsin sagt dann: "Jemand, der wie du ist, ist in der Tat unter einem schlechten Stern geboren"

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki