FANDOM


Brutalanda (jap. ボーマンダ, Bohmander) ist ein POKéMON vom Typ Drache/Flug. Es entwickelt sich auf Level 50 aus Draschel.

AussehenBearbeiten

Brutalanda sind Westliche Drachen mit einem für moderne Medien untypischen echsenartigen Körper mit seitlich abgespreizten Beinen. Allgemein ist das Design abgerundeter und stromlinienförmiger wie bei dem früheren auf westlichen Drachen basierenden Pokémon Glurak und erinnert leicht an ein Flugzeug. So sind z.B. in den Flügeln keine Krallen zu erkennen, sie sehen aus wie ein einziges, sichelförmiges Stück.

Die Flügel unterscheiden es von seinen flügellosen Vorentwicklungen und erfüllen Kindwurms Wunsch, fliegen zu können. Sie entstanden im Kokon von Draschel, wo durch eben diesen Wunsch eine Mutation ausgelöst wurde. Bei der Entwicklung lernt es Fliegen.

Schillernde Brutalanda sind grün anstatt blau.

Brutalandas Name impliziert in den meisten Sprachen eine Verbindung zum mythologischen oder realen Salamander, die sich jedoch im Design nicht wiederspiegelt.

VerhaltenBearbeiten

Brutalanda 373 Schillernd XY

Ein schillerndes Brutalanda

Aus Freude über ihre Flugfähigkeit verbringen Brutalanda die meiste Zeit in der Luft und speien Feuer. Erst wenn sie erschöpft sind, landen sie.

Werden sie jedoch wütend, können sie nicht mehr klar denken und schlagen unter Einsatz von Klauen und Feuer alles um sich herum kurz und klein, bis sie völlig erschöpft sind.

Häufig geraten sie mit Knakrack aneinander, wenn sie auf der Jagd sind. Sie liefern sich dann heftige Luftkämpfe.

Im AnimeBearbeiten

Im Anime wird Brutalanda oft als Reittier eingesetzt. Zum ersten Mal taucht ein Brutalanda im 6. Pokemon Film auf, wo ein Trainer namens Butler darauf reitet. Ein anderes Brutalanda wird oft von der Pokemonjägerin J eingesetzt.

Mega-EntwicklungBearbeiten

Mega Brutalanda

Mega-Brutalanda

Mithilfe von Brutalandanit kann Brutalanda sich seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir in Mega Brutalanda verwandeln. Die Flügel verbinden sich dabei zu einer einzigen, sichelförmigen Tragfläche, und sein Bauchpanzer erweitert sich, um die Vorderbeine im Flug darin zu verstauen. Dies verleiht Mega Brutalanda insgesamt ein stromlinienförmigeres Äußeres.

Leider sind Mega Brutalanda noch aggressiver, da ihnen das unnatürliche Zusammenwachsen der Flügel Schmerzen bereitet. Sie zerteilen mit ihren jetzt messerscharfen Flügeln alles, was ihnen im Weg steht, selbst ihren eigenen Trainer. Man nennt sie auch Rote Sichel.

TriviaBearbeiten

  • Es ist in Pokémon Sonne und Mond theoretisch möglich, dass ein Kindwurm auf Route 3 ein Brutalanda auf Level 10 ruft, wodurch man dieses sehr starke Pokémon bereits früh im Spiel extrem unterlevelt fangen kann. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei 1%.
  • Brutalanda ist eines der wenigen POKéMON, die eine VM-Attacke durch Level-Up erlernen, nämlich Fliegen.
  • Brutalanda sind leichter als ihre Vorentwicklung Draschel, da es deren Panzer nicht mehr besitzt.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.