FANDOM


Der Beuteldrache ist eine der von Dr. Ernest Drake in seinen Drachologie-Büchern beschriebenen Drachenarten.

Er ähnelt einem Känguru, kann jedoch mit einem Sprung bis zu 10 Meter zurücklegen. Er brütet sein Ei in einem Feuerbeutel aus, in dem das Junge herumgetragen wird, bis es zu schwer ist. Darum und weil er seine Jungtiere säugt zählt Dr. Drake ihn zu den Beuteltieren, welche Säugetiere sind. Dies wiederspricht sich jedoch damit, dass Drachen laut Dr. Drake Reptilien (Sauropsida) sind.

Seine Nahrung (vorwiegend große Beuteltiere) erlegt er mit Feuer, Schwanzschlägen, Tritten und durch das Boxen mit seinen geballten Vorderfüßen.

Der Beuteldrache war früher in Patagonien und ganz Australien verbreitet, wurde jedoch durch intensive Bejagung fast ausgerottet. Heute findet man die Art nur noch in den Blue Mountains in Süd-Australien.

Die Blue Mountains werden so genannt, weil sie einen bläulichen Schimmer haben, der von dem Rauch der Beuteldrachen stammt. Die Vorfahren der Beuteldrachen konnten fliegen, jedoch ist die heutige Art sekundär flugunfähig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.