FANDOM


Bel dragon.jpg

Daniel füttert dem Drachen die Klumpen. Links ist der König Babylons zu sehen.

Bel war ein heidnischer Gott, welcher laut einer Geschichte aus dem apokryphen Buch Daniel von den Bewohnern Babylons angebetet wurde. Er wurde in Form einer Statue und eines großen Drachen angebetet. Das Wort Bel ist akkadisch und bedeutet Herr. Es wurde für viele Götter verwendet, weshalb nicht mehr nachvollziehbar ist, um welchen Gott es sich genau handelte. Vermutlich ist aber der babylonische Stadtgott gemeint. Der Drache könnte Marduk's Drache Mušḫuššu sein.

Der jüdische Prophet Daniel weigerte sich, den Gott Bel anzubeten, der für ihn nur eine tote Statue war, während sein Gott, JHWH, ein lebendiger Gott sein soll. Als Beweis, dass sein Gott lebt, erklärte er, er würde den Drachen töten, ohne dafür ein Schwert oder einen Stab zu verwenden. Daniel kochte Pech, Fett und Haare zu einem Klumpen, den er dem Drachen zum Fraß vorwarf. Der Drache verschlang den Klumpen und erstickte daran. Hier sehen Historiker eine Parallele zum Kampf zwischen Marduk und Tiamat, da der Gott der Drachenfrau Winde in den Rachen blies, wobei der Wind die gleiche Rolle spielt wie der Kuchen.

Der König Babylons sieht dies als Beweis, dass Daniels Gott existierte, und begann, diesen anzubeten. Seine Untertanen hingegen wandten sich daraufhin gegen den König und verlangten die Auslieferung Daniels. Sie werfen ihn in eine Löwengrube, in der er jedoch, durch das Eingreifen seines Gottes, eine Woche überlebt.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki