FANDOM


Basiliskosaurus remotus ist eine Drachenart aus Joschua Knüppes Projekt Dragons of the World. Es handelt sich um sehr kleine Tiere, deren Körper als Vertreter der Familie der Cryodracondae von fellartigen Strukturen namens Draco-fuzz bedeckt ist.

Im Mittelalter wurden die Tiere von Drachentötern bis zum Aussterben gejagt. Alles, was man heute über die Spezies weiß, geht aus mumifizierten Exemplaren und Berichten von frühen Naturforschern hervor, die das Tier als Basilisk oder Cockatrice beschrieben haben.

Lange Zeit hielt man das Tier für eine Unterart von Iubadraco, jedoch wurde es jüngst als eigene Gattung klassifiziert.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki