FANDOM


Auroranatator schimperi ist eine im Miozän ausgestorbene Seeschlangenart aus Joschua Knüppes Projekt Dragons of the World. Im Gegensatz zu den meisten fossilen Arten wurden von dieser Spezies 12 relativ gut erhaltene Individuen gefunden, weshalb das Skelett fast vollständig rekonstruiert werden konnte. Möglicherweise handelte es sich bei den gefundenen Tieren um eine Nestkolonie, die durch einen Sturm ums Leben kam.

Die Art hat noch viele primitive Merkmale, an denen die nahe Verwandtschaft mit den Waranen ersichtlich ist. So konnte sie z.B. noch an Land kriechen, was späteren Seeschlangen nicht mehr möglich war. Die Form der Nasenlöcher und Anzahl der Wirbel zeigt jedoch schon eindeutige Anpassungen an ein Leben im Meer. Aufgrund der primitiven, waranartigen Zähne ist es schwer zu erkennen, wovon die Tiere sich ernährten.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki